OH HENRY – WO MEIN HERZ SCHLÄGT (VÖ: 19.06.2020)
MEGAHERTZ6.5
6.5MEGAHERTZ
Leserwertung: (0 Votes)
0.0

OH HENRY – WO MEIN HERZ SCHLÄGT (VÖ: 19.06.2020)

Radio:Active Bewertung: 6,5/10 MEGAHERTZ

Geschrieben von: Lisa Hemp

Band: OH HENRY

Album: Wo mein Herz schlägt

Genre: Indie – (Punk) Rock

Label: Wolverine Records

Veröffentlichung: 19.06.2020

 

Tracklist:

  1. #Freunde
  2. Wohin?
  3. Von A nach B
  4. Endlich gehen
  5. Yeah!
  6. Dinge
  7. Wo alles beginnt
  8. Wir sind bereit!
  9. Blender
  10. Glück
  11. Resignation

 

 

OH HENRY sind Casi (Vocals), Olli (Drums), Marc (Gitarre) und Jens (Bass). Am 19.06.2020 bringen die Jungs ihr neues Album „Wo mein Herz schlägt“ heraus und wir durften im Vorfeld schon reinhören. Die Band bewegt sich im Bereich Indie , Punk und Rock und hat sich für ein sehr interessantes Artwork der Platte entschieden, welches von Oli von Theisen designt wurde. In den insgesamt 11 Tracks erwarten den Zuhörer mitreißende und im Ohr bleibende Stücke, die vom Sound durchaus an Bands wie Madsen oder die Beatsteaks erinnern.

„#Freunde“ war eine der ersten Auskoppelungen der Platte und geht sofort ins Gehör.

„Seid doch mal leise, ich will mich selber wieder hören!“

, heißt es in „#Freunde“. Der Hashtag verrät , dass es sich um die Informationsflut der sogenannten Online Freunde handelt. Manche davon kennt man nicht mal persönlich und hat trotzdem das Gefühl, alles über diese Menschen zu wissen.

„Was hab ich letzte Nacht verpasst, ich seh mal nach!“

Ein passendes Thema in der heutigen Zeit. Social Media ersetzt zu oft den persönlichen Kontakt zum Umfeld und doch ist es einfach wie nie, ständig zu wissen, was die anderen machen.

Track2 „Wohin“ gibt musikalisch auch sofort Vollgas. Die Band versteht es dieses Genre gut zu verkaufen. OH HENRY klingen frisch und authentisch. Den Spaß an der Sache, hört man ihnen an. Die Melodien stechen positiv heraus und man hat es nach dem Album schwer, die Lines wieder aus dem Ohr zu bekommen.

Textlich erweisen sich die Songs als einfach gestrickt, was dem Genre aber durchaus steht. Philosophische Glanzleistungen sollte man im Punkrock – Bereich oft auch nicht erwarten. Einfach erzählte Geschichten aus dem Leben und von diesen Storys haben OH HENRY so einige zu erzählen.

„Wir sind bereit“ ist mit nicht einmal 2 Minuten Laufzeit eine echte Punknummer. Schnell , punkig, dreckig und laut. So muss Punk klingen. Ich kenne OH HENRY noch nicht live, aber kann mir gut vorstellen das die Songs auf der Bühne noch mehr wirken können. Allgemein glaube ich, dass „Wo mein Herz schlägt“ besser ins Liveprogramm passt als auf CD. Die Jungs haben die Tracks gut eingespielt und das Album hat auch einen durchdachten Rahmen, aber mir fehlt dabei tatsächlich das Gefühl dazu abzugehen. Punkrock ist eben doch eine Lebenseinstellung, welche gemeinsam und mit dem ganzen Körper ausgelebt werden möchte.

In „Blender“ rechnen OH HENRY mit den Möchtegern Checkern dieser Welt ab. Viele Worte, aber nicht viel dahinter. Diese Thematik ist mir in letzter Zeit öfter in Songs entgegengesprungen. Es verwundert mich aber auch nicht. Ich finde es sogar gut, dass viele Musiker negativ Entwicklungen der Gesellschaft in ihren Songs ansprechen und den Menschen etwas zum Nachdenken geben.

Auch der Song „Glück“ erzählt über ein weit verbreitetes Hoffen und Hinterfragen auf ein glückliches Leben und findet seine Antworten im folgenden Song „Resignation“.

Viel mehr kann ich zum anstehenden Album auch nicht sagen. OH HENRY haben mit „Wo mein Herz schlägt“ ein solides und bodenständiges Album geschaffen. Es geht ins Ohr und macht Live bestimmt eine Menge Spaß. Viel Abwechslung gibt es allerdings leider nicht und vielleicht wird die Band bei der nächsten Platte noch etwas mutiger.

Deshalb gibt es von mir bodenständige 6,5/10 MEGAHERTZ

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.