Moon Taxi – Silver Dream (VÖ 22.01.2021)

Leserwertung1 Bewertung
8
8.5

Moon Taxi – Silver Dream (VÖ 22.01.2021)

(c) Moon Taxi

Radio:Active Bewertung: 8,5 / 10 MEGAHERTZ

Geschrieben von: Lisa Hemp

Band: Moon Taxi

Album: Silver Dream

Genre: Alternative / Indie

Veröffentlichung: 22.01.2021

 

Tracklist:

  1. Palm Of Your Hand
  2. Light Up
  3. Hometown Heroes
  4. Keep It Together
  5. Live For It
  6. Above The Water
  7. The Beginning
  8. Say
  9. Lions
  10. Take The Edge Off
  11. One Step Away
  12. Silver Dream

 

Moon Taxi

Sie gründeten sich im Jahr 2006 und haben anhand ihrer genreübergreifenden Musikalität ein ebenso beherztes wie abenteuerliches Lebenswerk erschaffen. Sie erspielten sich anhand ihrer dynamischen Liveshows die Herzen der Fans und waren auf den Bühnen großer Festivals und besonderen Venues zu sehen.

Die Band aus Nashville (bestehend aus Sänger/Gitarrist Trevor Terndrup, Lead-Gitarrist Spencer Thomson, Bassist Tommy Putnam, Keyboarder Wes Bailey und Schlagzeuger Tyler Ritter) hat bereits auf ihrem sechsten Studioalbum „Silver Dream“ den Sound des Quintetts erneut erweitert und experimentiert mit Folk über Soul bis zu originellem elektronischen Pop. Die Musik wirkt endlos zukunftsweisend und bietet Texte die nachdenklich über vergangene Tage reflektieren.

„Viele der Songs entstanden dadurch, dass wir Momente aus der Vergangenheit wieder haben aufleben lassen. Wir erkannten, dass diese Erinnerungen, vor allem die guten, in einen sanften Glanz gehüllt sind.“, erklärt Terndrup. „Der Albumtitel ist unsere Art zu fragen: ‚War es wirklich so schön wie in Deiner Erinnerung?‘“. Bei den süßlich verschwommenen Bildern, die auf „Silver Dream“ festgehalten wurden, sei es darum gegangen, eine Art kollektives Gedächtnis anzuzapfen. „Wir spielen schon so lange zusammen und haben gesehen, wie sich unser Leben teilweise stark verändert hat. Deshalb sind die Momente, die ihren Weg in die Texte gefunden haben, oft Erfahrungen, die wir gemeinsam erlebt haben.“

Vorgänger-Album

„Silver Dream“ ist der Nachfolger von „Let The Record Play“, das 2018 veröffentlicht wurde. Auf dem Album erschien die Charts dominierende Hitsingle „Two High“. Der Song erhielt großes Lob vom Rolling Stone, NPR und vielen anderen Kritikern.

Auf dem neuen Album zeigen Moon Taxi deutlicher denn je, dass sie offen für Einflüsse von außen sind. Sie arbeiteten unter anderem mit Songwritern und Produzenten wie Chris Seefried (Fitz and the Tantrums, The Kooks), Christian Medice (lovelytheband, Halsey) und dem verstorbenen busbee (The Head and the Heart, Maren Morris) zusammen.

Entstehung

Die Aufnahmen fanden zum Teil im legendären Blackbird Studio in Nashville statt und gleichzeitig in Eigenregie der Band. Denn Moon Taxi nahmen die neuen Songs hauptsächlich in Thomsons Heimstudio auf. „Silver Dream“ ist ein Gesamtkonstrukt aus Mut, Intuition und Spontanität.

„Die Grenze zwischen Schreiben und Produktion war irgendwie verschwommen.“, sagt Terndrup. Thomson fügt hinzu: „Es hat uns sehr geholfen, auf diese Art zu arbeiten. Was auch immer unser erster Gedanke war, wir haben uns darauf eingelassen und sind nicht zu verkopft an die Sache herangegangen. Darauf haben wir immer weiter aufgebaut und es hat uns in einige aufregende Richtungen gezeigt.“

Die Entstehung des Songs „Hometown Heroes“ ist das beste Beispiel für diesen Prozess, denn die hymnische Titelmelodie der von Thomson und Medice co-produzierter Leadsingle, wurde laut Thomson von einer Hookline inspiriert, über die Terndrup stolperte, als er eines späten Abends in Medices Studio auf einem Mandolinen-Gitarren-Hybrid spielte.

„Wir hatten den ganzen Tag geschrieben und aufgenommen und fühlten uns ein wenig wie im Delirium. Doch dann kam Trevor diese Hook in den Sinn und wir hielten sie fest”, sagt er.

Im backstage Bereich des Summerfest in Milwaukee begannen die Musiker damit, den Text zu schreiben, der auf einem von Putnam vor Jahren vorgeschlagenen Songtitel basierte.

„Tommy und ich begannen zusammen Musik zu machen, als wir 15 Jahre alt waren. Als wir uns an diese Zeit erinnerten, wurden wir sehr nostalgisch, denn wir hatten damals eine Menge lustiges und dummes Zeug gemacht, wie N64 spielen oder Hot-Boxing im Auto.“, lacht Tendrup.

„Hometown Heroes“ wurde ein wehmütiger, aber dennoch hell strukturierter und sofort eingängiger Track, der eine universelle Stimmung eingefangen hat. Es fällt nicht schwer als Zuhörer eigene Erinnerungen auf den Text zu münzen. Der Track fliegt förmlich leichtfüßig von Anfang bis Ende durch die Ohren und verankert sich im Gehör, ohne aufdringlich zu wirken.

„Take The Edge Off“ hat für die Band eine besondere tiefe Bedeutung. Kurz vor der Hirntumor-Diagnose von Songwriter und Produzent busbee entstand gemeinsam der aus kraftvollen Wechseln aus stripped-back-Versen und einem glänzenden Refrain bestehenden Song. Die überraschende Ehrlichkeit des Titels schreiben die Musiker dem Produzenten zu, der half tief einzutauchen in eine Idee.

„Ursprünglich wollte ich ein lustiges Trinklied schreiben. busbee nahm diese Idee auf und half uns, zum Kern des Songs vorzudringen”, erklärt Terndrup.

Der Kern in „Take the Edge Off“ liegt im Augenmerk auf eine tiefe Verbindung zu jemanden, während das Leben harte innere Kämpfe fordert.

„Die Arbeit mit busbee hat uns sehr beeindruckt, denn sie hat unseren Songs echte emotionale Tiefe verliehen.”, sagt Thomson.

Besonders im Ohr bleibt mir auf „Silver Dream“ Track Nummer 8: „Say“ hebt sich von ganz allein ab und spiegelt in ganz eigenem Charme die Kreativität der Band wieder.

In „One Step Away“ verwandeln die Jungs das bittere Gefühl kurz vorm Abgrund zu stehen in ein fesselndes Soul-Pop Kunstwerk. Surf-rockiger Gitarrensound, gepaart mit zuckenden Rhythmen und ergreifenden Texturen. Die Nummer ist mein Favorit der Platte.

„Silver Dream“ ist ein gelungenes Album, was belohnt wird durch den Mut sich neue Dinge zu trauen. Moon Taxi sind über sich herausgewachsen, indem sie den Blick über den Tellerrand noch erweitert haben. 12 Tracks die gehört werden sollten. Von mir gibt es 8,5/10 Megahertz!

Vor kurzem beantwortete uns der Sänger auch ein paar Fragen in einem Interview:

High:Fiv5 Interview mit Moon Taxi

Mehr Informationen:

http://ridethemoontaxi.com/  

https://de-de.facebook.com/ridethemoontaxi/   

https://www.instagram.com/moon_taxi/