JANIZ
JANIZ

Janiz: “Black Spot” eine Hymne für die Vergessenen unserer Gesellschaft

Eine starke Stimme der Wertschätzung für alle Außenseiter und Ausgestoßenen, die wir nur zu gern übersehen. Der Song ermutigt zum durchhalten und erzählt von der Schönheit aller Menschen, egal woher sie kommen oder wie sie leben. Der Song ist dynamisch und sehr eingängig. Jeder soll diese Botschaft sofort mitsingen und mit einemlächeln weiter verbreiten können. Dieser Mid Tempo Pop Punk Song zeichnet sich durch heftige Gitarrenund mitreißenden Gesang aus.

Die Emo/Pop-Punk Band JANIZ aus Chemnitz ist seit der Gründung 2015 fleißig unterwegs gewesen und hat sich die Bühen mit Künstlern wie Max Giesinger und First Blood geteilt. Ihr hochmoderner Sound trifft in Kombination mit ihren hochemotionalen Themen einen Nerv, wir kommen nicht umhin uns in die Hochphasen des Pop-Punk in den frühen 2000ern zurückversetzt zu fühlen. Das allerdings nicht ohne die Komplexität und den D.I.Y.-Spirit einer modernen jungen Band herauszuhören.

Ihre neue EP „Candy Colored Rain“ ist ein Abgesang an das „pretend to be okay“. Depression, soziale Ausgrenzung, Social Media: JANIZ singen in einer Mischung aus Paramore, My Chemical Romance und Blink 182 über Dinge, über die gesprochen leider kaum wird.

„Candy Colored Rain“ erscheint am 17. Juni 2022 und ist unter anderem von Flo Siller (Sportfreunde Stiller, Bela B) gemastert worden.

Janiz (@janizofficial) • Instagram-Fotos und -Videos

Neues Paramore Album?!