Das Elektropop-Duo LAWINE aus Wien veröffentlicht am 28.02.2020 ihr Debütalbum „Kaufhaus“ digital.

Die Jungs gaben uns eine Kurzbeschreibung zu „Kaufhaus“ mit auf den Weg:

„LAWINE spielt mit den Bildern, Botschaften und Werten der Konsumgesellschaft. Wir hinterfragen mit einer ordentlichen Portion Selbstironie die Bedeutung dieser Grundsätze und Symbole. Der Alltag der Konsumgesellschaft findet in einem riesigen Kaufhaus statt. Real und virtuell. Tag und Nacht. Privat und beruflich. Positiv und negativ. Im Kaufhaus gibt es alles. Es ist bunt, auffallend und verführt. Genauso wie LAWINE. Musikalisch bewegen wir uns zwischen Deichkind, Frittenbude und Grossstadtgeflüster.“

Die Band besteht aus Lento LAWINE (Vocals, Gitarre, Synthesizer) und Sirius Maschine (Drums)

Mit Kaufhaus veröffentlicht das Elektropop-Duo LAWINE sein Debütalbum. Zehn Songs haben die Bandmitglieder Lento Lawine und Sirius Maschine auf den Longplayer gepackt. Die Tracks drehen sich im Wesentlichen um die Lieblings-beschäftigung der beiden Musiker und ihrer Generation: Konsumieren!

“Zwischen den Regalen fang ich an zu strahlen”,

attestiert das Elektropop-Duo in “Bonuscard”, dem ersten Song des Albums. Darauf folgt “Gebrauchsanweisung”: Eine Hymne auf Anleitungen. Diese helfen den Bandmitgliedern, ihre erstandenen Produkte korrekt einzusetzen. Überhaupt benötigen Lento Lawine und Sirius Maschine für fast alles eine Gebrauchsanweisung. Oder zumindest ein Video-Tutorial. Denn nur mit den richtigen Lifehacks und Do-It-Yourself-Tutorials können sie die Herausforderungen des Alltags meistern. Bei diesem Lebensstil müssen Selbstverantwortung und Mitgefühl leider manchmal auf der Strecke bleiben. Für ihre bevorstehenden Karrieren in der “Businesswelt” könnte das durchaus ein Vorteil sein. Warum wollen sich Lento und Sirius eigentlich ständig neue Sachen kaufen? Wahrscheinlich, so vermuten die beiden, wirkt sich das stundenlange Wischen durch ihre Social-Media-Feeds doch mehr als gedacht auf ihr Kaufverhalten aus. Dort, wo jeder zum Werbeträger mutiert, möchten auch sie als Influencer künftig ihre Fans zum Kauf von LAWINE-Produkten verleiten und dabei fleißig Likes sammeln. In “Clicks” thematisiert das Duo diesen Wunsch und besingt darin auch seine unzähligen Streaming-Abos. Bei dieser großen Musikauswahl wird den beiden regelmäßig schwindelig. In diesen Momenten trauern sie der Discozeit nach – das “Discofieber” packt sie!

Denn damals bestimmte noch der DJ die Musik und nicht irgendein Playlist-Algorithmus. Für das Elektropop-Duo ist der krönende Abschluss einer perfekten Partynacht der obligatorische Stopp für “Fast Food” . Ob in einer kleinen Dönerbude oder der Filiale eines internationalen Riesenkonzerns spielt keine Rolle – wobei die beiden letztere Variante klar bevorzugen.

Nicht selten fühlen sich Lento und Sirius nach durchzechten Partynächten nutzlos, faul und leer. An solchen Tagen versuchen sie mit Kursanmeldungen für verschiedenste Trendsportarten ihre miese Laune wieder loszuwerden. Gut, dass die beiden viel in Städten unterwegs sind. Dort gibt es nämlich unendlich viele Möglichkeiten, wenn man ein Faible für skurrile Trendsportarten hat, wie die beiden in “Stadtsport” zugeben. Doch manchmal wollen sie auch einfach raus aus der Stadt. Sogar raus aus dem Land, besonders, wenn es wieder richtig kalt und unwirtlich in Österreich wird. In dieser Jahreszeit treiben die Urlaubsträume von Sonne und Strand die beiden ins nächste “Reisebüro”. Mit dieser Reiselust liegen sie voll im Trend. Sie lieben Städteflüge in europäische Hauptstädte zum Spottpreis – am liebsten sowieso im Daytrip-Format. Sonntag in der Früh nach London und am Abend wieder retour. Egal ob beruflich oder privat. Um den Klimawandel sollen sich die nächsten Generationen kümmern. Umweltbewegungen sind für die beiden wie Sekten. Diese Stimmung haben sie in “Safe the Energy” eingefangen. Denn wer weiß schon, ob es den Klimawandel tatsächlich gibt?

Lento und Sirius sind viel- beschäftigte Leute: Das Ansehen von Werbung für Produkte, Dienstleistungen und Personen kostet Zeit, die Tätigkeit als Influencer Kraft und Energie. Dazu kommt noch das Konsumieren all dieser Artikel, welche die beiden unbedingt brauchen! Da bleibt für nebensächliche Dinge, wie politische Partizipation, schlicht keine Zeit mehr. Eigentlich wäre es ihnen am liebsten, wenn sie politisch gar nichts mehr mitbestimmen müssten. Sie hoffen, dass sich in nächster Zeit jemand findet, der sich um das gesellschaftliche Zusammenleben im Alleingang kümmert. Einen kleinen “Diktator” sozusagen. Diese Entlastung würde Lento und Sirius zusätzliche Zeit zum Shoppen verschaffen. Sie könnten noch mehr Zeit in ihre Lieblingsbeschäftigung investieren. Abends nach Einbruch der Dunkelheit werden die beiden doch manchmal nachdenklich. Vor dem Einschlafen fragen sie sich, ob sich ihre Welt wirklich in die richtige Richtung entwickelt. Oder sollten sie vielleicht doch früher oder später auf eine “Zeitenwende” hoffen?

Quelle: Pressetext

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.