The Subways c Laura Lewis
The Subways (c) Laura Lewis

THE SUBWAYS stellen mit “You Kill My Cool” neue Drummerin vor!

Lisa Photojournalist , Social Media

Mit der Single “You Kill My Cool” (VÖ: 06.04.22) stellen die britischen Indie-Punk-Darlings THE SUBWAYS nicht nur ihre neue Drummerin Camille Philips als festes Bandmitglied vor, sondern verkünden auch, dass ihr fünftes Studioalbum noch dieses Jahr erscheint. Im Mai ist das Power-Trio wieder auf Tour bei uns.

The Subways | Linktree

DSC00585
(c) Lisa Hemp

Nachdem Gründungsmitglied Josh Morgan die Band letztes Jahr offiziell verließ, sind THE SUBWAYS jetzt wieder komplett. Die neue Drummerin Camille Philips ist keine Unbekannte: Mit dem Ramons-Tribute-Act “The Ramonas” tourt sie bereits seit vielen Jahren durch die ganze Welt. Nun ist sie als festes Mitglied Teil der Band und war auch an der Arbeit am kommenden, fünften Studioalbum der Band beteiligt.

Nach der politischen Single “Fight” aus dem letzten Jahr erscheint mit “You Kill My Cool” ein weiterer Vorgeschmack daraus: 

“Ich habe diesen Song geschrieben, als ich so heftig verliebt war, dass die Liebe mich förmlich verschlungen hat”, erinnert sich Sänger und Gitarrist Billy Lunn. “In diesem Zustand werde ich ekstatisch, stehe völlig neben mir. Die Zeit bleibt stehen, aber vergeht wie im Rausch – Freude und Schmerz zur gleichen Zeit.” 

Ein Musikvideo zu “You Kill My Cool” erscheint in Kürze.

Das fünfte Album von THE SUBWAYS wird später dieses Jahr über Alcopop! Records erscheinen. Vorher geht es für die Band im Mai jedoch auf ausgiebige Deutschland-Tour, seit jeher sowieso die Kernkompetenz von Charlotte, Billy und Camille. Alle Daten, zu denen wir euch gerne einladen, finden sich unten.

The Subways 2

THE SUBWAYS – Live 2022

20.05. Bremen, Schlachthof
21.05. Braunschweig, Westand
23.05. Hamburg, Markthalle
24.05. Köln, Kantine
25.05. Frankfurt, Batschkapp
26.05. Karlsruhe, Substage
29.05. München, Hansa 39
01.06. Leipzig, UT Connewitz
02.06. Dresden, Beatpol
03.06. Berlin, Columbiatheater

FIGHT! THE SUBWAYS sind zurück und wütend.