The Heartways präsentieren Video zu “By your Side”

Die Liebe zu einem Ort als Inspiration: The Heartways präsentieren ihr neues Video zur Single „By Your Side”. 

Man kennt sie unter anderem als Gitarristin der Popkultur-Ikone Peaches. Nun veröffentlicht sie mit ihrer Band The Heartways das  Video zur bereits erschienen Single „By Your Side”, das aufgrund der aktuellen Situation erst jetzt erscheint. Passend zum Song zeigt der Clip atmosphärische Bilder, die mit einer Performance der Sängerin und Gitarristin kombiniert werden.

Es ist ein sehr persönlicher Song bei dem man schnell vermuten könnte, dass es sich hier um ein typisches Liebeslied handelt. Doch Saskias Liebeserklärung richtet sich nicht an eine Person, sondern an einen für sie magischen Ort in der Kalifornischen Wüste namens Joshua Tree.

 
„Ich habe versucht, den Moment festzuhalten in dem ich mich in diesen erstaunlichen Ort verliebte. Obwohl ich bereits so viel darüber gehört hatte, konnte ich die tiefen Gefühle, die meine „Wüstenfamilie“ für dieses spezielle Stück Land empfand, nie richtig nachvollziehen – bis zu dem Moment als es auch mir das Herz stahl! 


Es passierte an einem Off-Day während der “I feel Cream” Welt-Tour mit Peaches. Wir hatten am Abend zuvor im Pappy & Harriets gespielt und ich lief gerade durch die Wüste als es mich plötzlich erwischte. In einem Moment der Erleuchtung erkannte ich ihre unglaubliche Schönheit. Sie zog mich komplett in ihren Bann. Es war ein so bewegender und magischer Moment, den ich nie vergessen und für den ich immer dankbar sein werde.“

Saskia Hahns Name machte in der Berliner Musikszene erstmals Mitte der 2000er-Jahre die Runde. Ihre intensive Rock-PowerPop-Combo Sweet Machine war gerade die Band der Stunde, nicht zuletzt dank der markanten Stimme und Bühnenpräsenz der wilden Blonden an der Gitarre.
 
Das blieb auch Genderequality & Electroclash – Ikone Peaches nicht verborgen, die Saskia Hahn und ihre Band Sweet Machine für zweieinhalb Jahre als ihre feste Live-Backing-Band auf Welttournee mitnahm, welche man mit einer Recording-Session im legendären kalifornischen Joshua Tree Studio „Rancho De La Luna“ mit Hilfe von Dave Catching (Mojave Lordsex-Queens Of The Stone Age & Eagles of Death Metal) und Engineer Edmund Monsef (Masters of RealityThe CultMelissa Auf der Maur) ausklingen liess.

Zurück in Berlin, nach fünf Jahren purem Rock’n’Roll mit all seinen Facetten, nahm sich Saskia eine Auszeit von der Musikszene. Sie widmete sich der visuellen Kunst im Bereich Mixed Media, Malerei, Siebdruck und Installationen. Auch damit ging sie auf Tour und stellte in Berlin, New York, Sydney, London und Zürich aus. Eine inspirierende Zeit, in der sie einen neuen Zugang zur Musik fand. 
 
Von der Muse geküsst, fasste sie den Entschluss ihre neuen Songs nicht nur selber zu schreiben, sondern auch zu produzieren. Mit ihrer neuen Band The Heartways, veröffentlichte sie 2020 ihre erste Single „Maybe“. Die zweite Single “By Your Side” folgte schnell. Das dazu passende Album “Damaged Goods” wird im Sommer 2021 erscheinen.

Quelle: Community Promotion

Mehr Informationen:

https://www.saskiaart.com/saskia_art_website/News/News.html