Soundcheck: Kylie Minogue – Disco

7
MEGAHERTZ

 

Artist: Kylie 

Album: Disco 

Release: 06.11.2020

Label: BMG

Bewertung: 7 / 10 Megahertz

 

Einen großen Hit gibt es hier leider nicht. 

 

Pop-Ikone Kylie Minogue releaste am 06. November ihr neues Album “DISCO” und somit ihr 15. Studioalbum. “DISCO” ist Kylies Rückkehr zum Disco-Sound, mit Einflüssen der 80er Jahre, aber auch modernen Dance-Pop-Elementen. Als ich also vor dem Release in das Album lauschte, ging es für mich gleich in eine ganz andere Dimension. Normalerweise bevorzuge ich härtere Musik und wagte mich damit an etwas Neues und wurde positiv, sowie negativ überrascht. Bis zum Release habe ich es nicht geschafft nicht die richtigen Worte zu finden, die das Album für mich perfekt beschreiben. 

Ganze 12 Songs hat der Longplayer auf Lager. Eine ordentliche Länge und Möglichkeiten für eine spannende Abwechslung. 

Von Abwechslung hört man nicht viel. 

Magic leitet das Album ein und erschien bereits als Musikvideo. Das instrumentale Intro verriet bereits, dass der Song Potenzial hat zu einem echten Ohrwurm zu werden. Der Ohrwurm entpuppte sich aber auch leider erst beim Refrain. Dieser Song blieb mir das ganze Album hindurch im Kopf hängen. Das Disco-Konzept ist musikalisch absolut gelungen. Magic schafft es mich glauben zu lassen mich in der Discothek zu befinden und auf der Tanzfläche zu stehen und zu tanzen. 

Auch der nächste Track “Miss A Thing” ist perfekt geeignet, um einen Auftritt auf dem Parkett hinzulegen und sich gehen zu lassen. Hier steckt weniger Ohrwurm – Potenzial, als beim Opener, macht ihn aber auch nicht schlechter. 

SICH EINFACH MAL GEHEN LASSEN

Dann folgt auch schon mein Lieblings-Track der Platte “Real Groove”. Es ist eines der langsamen Tracks und allein die instrumentale Einleitung schreit förmlich danach sich einfach gehen zu lassen und die Musik zu fühlen. Der Song, der mich in der Disco wohl am wohlsten fühlen lassen würde. 

Danach stechen für mich leider nur noch 1-2 Songs heraus. Say Something und I Love it. Generell ähneln sich die Songs vom Aufbau stark und für mich gibt es kaum eine großartige Abwechslung. Die zweite Hälfte der Platte zieht so an mir vorbei. Kennt ihr das, wenn ich gut angeheitert seid und die Musik und alles was in der Disco passiert nur noch in den Hintergrund rutscht? So würde ich die CD und die Musik für mich beschreiben. Der große Hit fehlt. Magic wäre der Track den man hervorragend nachträllern würde und auf dem Nachhause-Weg im Kopf bleibt. Allerdings wäre es mir deutlich lieber diese CD in der Disco auch zu hören zu bekommen, als das was ich mir manchmal in Discotheken anhören muss. Ich habe kein Zweifel, dass Kylie mit dieser Platte diverse DJ´s überzeugt und in den Discotheken weltweit abgespielt wird. 

 

 


 

Von mir gibt es knackige 7/10 Megahertz. Kylie hat das Motto ihres Albums “Disco” wunderbar umgesetzt. Man fühlt sich tatsächlich in die Disco-Zeiten der 80er/90er hineinversetzt. Was mir persönlich fehlt ist die musikalische Abwechslung. Nach den ersten drei vier Songs ist meine Aufmerksamkeitsspanne bereits wieder flöten gegangen. Wenn man mich nun nach einem Highlight – Song fragen würde, dann würde mir spontan nur das erste Lied und Real Groove einfallen. Nicht destotrotz ist Disco auf gar keinen Fall ein schlechtes Album. Ganz im Gegenteil. Kylie weiß, was sie tut und wie sie qualitativ gut abliefert. Die Thematik kam zu 100% an. Für die 10 Megahertz hat es aber nicht gereicht. Kylie kann es meiner Meinung nach noch besser und sollte sich wieder mehr auf ihren eigenen Stil fokussieren.