grandson kündigt Livestream-Movie-Event zu neuem Album an!

 

Kaum hat grandson am 04.12.2020 sein Debütalbum “Death Of An Optimist” veröffentlicht, in dem es einen Wechselkampf zwischen den Hoffnungen auf die Zukunft und den Herausforderungen, mit denen er sich konfrontiert sieht, geht, kündigt er direkt einen Film dazu an.

 

Der Künstler:

grandson ist das Pseudonym des kanadisch-amerikanischen Alternative-Künstlers Jordan Benjamin. Er nimmt Elemente von Rock, Hip-Hop und Ansätze elektronischer Musik und kombiniert sie, um Geschichten davon zu erzählen, wie man die Kontrolle über sein eigenes Leben zurückgewinnt. Dabei sind gesellschaftliche Konflikte seiner Generation ebenso Thema wie Kämpfe mit Sucht und seelischer Gesundheit. Seit er seine EP-Serie Modern Tragedy veröffentlicht hat, ist grandson ausgiebig durch Nordamerika, Russland und Europa getourt, hat hunderte Millionen von Streams angehäuft und erfährt Zuspruch von einigen der größten Namen in Rockmusik und progressiver Politik gleichermaßen, von Tom Morello bis zu Bernie Sanders. Manche könnte ihn durch seine Songs Blood//Water oder Rock Bottom kennen.

 

Das Album:

Von dem Alternative-Rockmusiker als „Schauergeschichte mit Happy End“ beschrieben, bringt das dicht ineinander verwobene Tracklisting eine eklektische Gruppe an Kreativkräften zusammen, darunter Andrew Dawson (Kanye West), Linkin Parks Mike Shinoda, Blink-182s Travis Barker, Producer Krupa (Zero 9:36) und Boonn (grandsons langjähriger musikalischer Partner).

 

„Es geht um mein persönliches Dilemma, ob ich weiterkämpfen oder es sein lassen soll“, sagt grandson über das Album. „Es verkörpert tatsächlich einen Scheideweg, an dem ich mich befinde: kann ich weiterhin Handlungen und Veränderung predigen in einer Zeit, da all die Panikmache und das Gerede vom Untergang suggerieren, dass am Ende alles vergebens sein könnte?“

Als Protagonist erkundet grandson zugleich die Schattenseiten seines unerbittlichen Optimismus für Veränderungen, indem er einen Gegenspieler namens X erschafft. Das ambitionierte Projekt folgt einer raffinierten A-Seite/B-Seite-Struktur mit insgesamt zwölf Tracks, die die unterschiedlichen Weltansichten von grandson und X aufzeigen. Auf DOAO vermittelt grandson eine überwältigende Dringlichkeit, etwas zu unternehmen. 

 

„Nach dem schwersten Jahr unseres Lebens ist es Zeit, sich dem Spiegelbild zu stellen, das uns anstarrt, denn nur so können wir wissen, wer wir wirklich sind“, befindet er. Eine zerrissene Seele der genauen Prüfung zu unterziehen hat den Vorteil, dass man nicht vorgibt, was richtig oder falsch ist. Es zeigt bloß, dass wir alle im selben Boot sitzen“.

 

grandson hat außerdem sein Livestream-Event mit dem Titel Death Of An Optimist: The Movie angekündigt, das in der Nacht auf den 18. Dezember ab 2 Uhr unserer Zeit über Nocap verfolgt werden kann. Die einzigartige (und tatsächlich auch nur einmalig in dieser Nacht anzusehende) Show bietet einen Blick auf grandsons Musik, Kunst und Aktivismus und präsentiert das neue Album erstmals live und in voller Länge, verwoben mit bisher ungesehenen Filmaufnahmen aus dem Studio, von unterwegs, den grandkids und mehr. 

 

Tickets für das Event könnt ihr hier kaufen: grandson.nocapshows.com 

 

Zu den zuvor veröffentlichten Singles des Albums zählen „We Did It!!!” („erlösend und hymnisch” – Under the Radar), „Dirty” („ein Ellenbogen in die Rippen eines jeden, der das politische Theater dieser Tage verfolgt” – Buzzbands LA), „Identity” („explosiv” – NME) und „Riptide” („regt zum Nachdenken an“ – RockSound.TV), das von Linkin Parks Mike Shinoda co-produziert wurde.

 

Death Of An Optimist Tracklisting:

  1. Death of an Optimist // Intro 
  2. In Over My Head
  3. Identity
  4. Left Behind
  5. Dirty
  6. The Ballad of G and X // Interlude
  7. We Did It!!!
  8. WWIII
  9. Riptide 
  10. Pain Shopping
  11. Drop Dead
  12. Welcome to Paradise // Outro 

 


Mehr Infos zu grandson bekommt ihr hier:

Twitter

Instagram

Facebook