ELIZA GRACE – HIGH:FIV5 INTERVIEW

Hey Leute, mein Name ist Eliza Grace.  Ich bin eine alternativ/indie Pop Musikerin.

 

Vor 7 Monaten hast du die Single “Ghost” veröffentlicht. Gibt es ein bestimmte Geschichte/einen Moment, der dich inspiriert hat? BTW: Glaubst du an Geister?

Eliza: Ja, “Ghost” ist eigentlich…Ich habe bis jetzt noch nie darüber gesprochen aber “Ghost” habe ich nach meiner Auffassung geschrieben, wie es sich anfühlen würde, wenn jemand verstirbt. Ich habe jemanden in der Familie, der Krebs im 4. Stadium hat. Er hat schon einige Jahre Krebs. Das ist etwas, wo man sich anzupassen lernt. Es war nicht plötzlich. Er hat Krebs jetzt 3 Jahre und ist er noch bei uns. Das ist großartig. In “Ghost” habe ich meine Auffassung beschrieben, wie ich mich danach fühlen würde. Sobald er verstirbt. Solche Situationen geben einem die Möglichkeiten, darüber nachzudenken. Es war wirklich schwierig diesen Song zu schreiben. Er ist sehr emotional für mich. Es geht darum, wenn der Geist ins Jenseits kommt, kann ich auch dahin? Weil es gibt noch so viel was ich sagen will. Und ich habe noch so viele fragen und ich muss noch so viel mehr über dich rausfinden. Darum geht es in “Ghost”. und ja, ich glaube vom ganzen Herzen an Geister. Ich habe so viele Geistergeschichten erlebt.

Was hättest du gerne früher gewusst, um im Musikbusiness leichter zu überleben?

Eliza: Ich wünschte ich hätte gewusst…nicht so lange auf andere Menschen zu warten. Ein großer Teil meiner Persönlichkeit besteht aus beobachten. Ich bin ein Beobachter. Ich bin anwesend im Raum und sehe mir an was passiert. Die Leute wissen wer ich bin, aber ich bedränge niemanden, weil ich mag es ja auch nicht wenn mich Leute bedrängen. Warum sollte ich das also bei denen machen? Zur selben Zeit ist es eine sehr konkurrenzbasierte Arbeit. Manchmal wünschte ich mehr aus mir rausgekommen zu sein, als ich jünger war. In dem Sinne Leute anzusprechen, anstatt zu warten, dass sie zu mir kommen.

Was ist der beste Ratschlag, den du erhalten hast, um als Person und als Künstlerin zu wachsen?

Eliza: Ich weiß nicht. Ich kann keinen einzelnen Ratschlag benennen, aber mein Leben hat immer den Titel gehabt ins Ungewisse zu gehen und aus der eigenen Komfortzone kommen und sowas. Das ist ein bisschen wie ein Mantra, schätze ich. Die Dinge entwickeln sich darum. Bei einer neuen Lebensentscheidung oder so, denke ich darüber nach, warum ich die Entscheidung treffe. Ist es weil ich es mir zu bequem gemacht habe? Will ich an dieser Stelle sein? Oft geht es einfach nur ums bequem sein. Und da kommt man zur Entscheidung weiterzuziehen oder zu verändern, was auch immer es ist. Also das ist ein gutes Mantra für mich. Das ist nicht direkt ein Ratschlag den mir jemand gegeben hat, aber ja…das hat mir sehr geholfen.

Wie glaubst du, wird die Pandemie die Musikindustrie in der Zukunft beeinflussen?

Eliza: Ich weiß nicht. Ich habe ein bisschen Angst davor. Ich habe einige Freunde, die in höheren Ebenen der Musikindustrie arbeiten Business-Management und Management. Die sagen das 2021 – was noch ein Jahr entfernt ist – eine harte Zeit wird. Das die Locations nur auf 50% Kapazität fahren werden, damit alle sicher sind. Jedoch glaube ich, dass sobald Festivals und Konzerte wieder möglich sind, wird es die wildeste, beste zeit EVER und darauf freue ich mich schon sehr!

Planst du schon dein nächstes Projekt? Kannst du uns was darüber verraten?

Eliza: Ja und ich hab da auch schon auf Social Media drüber gesprochen, ich schreibe mein erstes Album in voller Länge. “Wormwood” war eher eine Sammlung von Songs. das kann ich nicht volle Länge nennen. also ja, mein Debüt Record schreiben und wir nehmen gerade den Gesang zur Musik auf. mein Hauptziel ist es eine Menge Features drauf zu bekommen und ich versuche meinen Horizont für mehr Zusammenarbeit zu öffnen. Ich versuche das nicht ganz eigenhändig zu machen und das ist sehr aufregend für mich.

 

 

Mehr über Eliza Grace: 

http://www.iamelizagrace.com

http://www.elizagracephotography.com

http://instagram.com/elizagracemusic

http://facebook.com/elizagracemusic

http://twitter.com/elizagracemusic