Hybrid Theory wird 20 Jahre alt. Den Geburtstag ihres legendären Albums feiern Linkin Park damit, in dem sie eine Sonderausgabe mit unveröffentlichten Songs, Filmaufnahmen, die sie auf ihren alten Band-Laptop gefunden haben, und diversen Fan-Interaktionen herausbringen.

Schon vor wenigen Monaten bat Mike Shinoda die Linkin Park Fans darum ihnen alles zu senden, was mit Hybrid Theory und Linkin Park zu tun hatte. Alte Konzertkarten, Fotos, Autogramme, Geschichten u.v.m. Diese Einsendungen sollen unter anderem Platz im Musikvideo und dem 95-Minütigen Clip auf der DVD der Sonderedition von Hybrid Theory zu finden sein, dies zudem noch eine Menge unveröffentlichtes Filmmaterial zeigt.

Auf Youtube teilten sie auch einen sehr beliebten Demo-Song, das um 1999 entstanden ist, und den Titel “She Couldn´t” trägt. Ich persönlich freue mich riesig, dass es nun eine Studio-Version davon gibt. Zudem sollen 12 weitere unveröffentlichte Tracks erscheinen. Viele LP-Fans hatten sich das in der Vergangenheit auch gewünscht.

Die Sonderedition wird in mehreren Varianten erscheinen und können hier bestellt werden. Neben einer digitalen Auflage wird eine Super-Deluxe-Box, ein Vinyl-Box-Set und eine Deluxe-CD angeboten. Die Super-Deluxe-Box besteht aus ganzen fünf CDs! Diese enthalten die “Forgotten Demos”, unter anderem auch “She Couldn´t” und noch 12 weitere Tracks, die nie veröffentlicht wurden. Zusätzlich drei DVDs (z.B. mit einer Live-DVD, die den Auftritt vom Rock Am Ring 2001 zeigt). Ein 80-seitiges illustriertes Buch mit noch nie veröffentlichten Fotos der Band und ein XXL-Poster von Chester Bennington und Frank Maddocks (Art Director des Albums) in den Boxen wieder, der auch diese Sondereditionen gestaltete.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.