Die Band gibt bekannt sich eine einjährige Auszeit zu gönnen. In dieser Zeit wird es keine neue Musik von Radiohead geben. Die Mitglieder wollen in dem Jahr lieber auf Solopfaden unterwegs sein.

Der Drummer Philip Selway teilte dem Magazin „NMW“ mit:

„Wir wollen unsere Zusammenarbeit ein Jahr ruhen lassen, um uns auch anderen Projekten widmen zu können.“

Selway betonte jedoch auch, dass die Band weiterhin Kontakt halten wird und es nicht bedeutet, dass es das Ende von Radiohead ist:

„Wir unterhalten uns ständig und werden sehen, was 2021 passiert.“

Das letzte Album „A Moon Shaped Pool“ liegt 4 Jahre zurück und die Fans haben schon lange auf ein neues Werk gehofft. Da heißt es nun sich gedulden.
Der Frontmann Thom Yorke veröffentlichte im letzten Jahr bereits ein eigenes Album und einen Kurzfilm unter dem Namen “Anima“ . Gitarrist Ed O´Brien zieht es zurzeit zu einem brasilianischen Musik Projekt.
Wir werden sehen was Radiohead zu gegebener Zeit für das nächste Jahr bekannt geben.

 

Quelle: stern

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.