Letters Sent Home – Blue Lights

Heute erschien die neue Single von Letters Sent Home. „Blue Lights“

„First I  saw blue lights then i saw red, i keep telling myself that i will forget. And i don´t know what to say when someone ask if i´m good“

heißt es in den ersten Zeilen der Strophe. Mich persönlich packt dieses super passende Gefühl dieser momentanen Lebenssituation komplett. Ein Song ohne Startschwierigkeiten, da er den Soundtrack zum gelebten Lonely Feeling Marathon des Lockdown gibt. Der Track ist ungewohnt ruhig, wenn man die anderen Songs der Band dagegenstellt, jedoch wirkt er so unglaublich erwachsen… Erwachsen im positiven Sinne. Er holt ab, wo man sich gerade vergessen fühlt. Die Nummer vermittelt ein Gefühl von miteinander, denn wir sitzen gerade gezwungener Maßen im selben Boot!

Letters Sent Home sind gefühlsmäßig bei sich selbst angekommen, so wie Millionen Menschen auch in dieser Ausnahmezeit. Der Track berührt und das Video ist passgenau in einfacher Umsetzung an das Gefühl der Nummer angepasst. Daumen hoch für diesen gradlinigen und zugleich hoch emotionalen Seelenstripp , der so einigen aus dem Inneren sprechen könnte!

“We we´re running out of time!”

Der blinde Vergleich mit dem Lebensgefühl was momentan fehlt…

Mehr Informationen:

LETTERS SENT HOME – LETTERS SENT HOME (VÖ 17.07.2020)

https://www.letterssenthome.com/