Ben Barnes – Songs for You (VÖ: 15.10.)

Ben Barnes – Songs for You (VÖ: 15.10.)
9
MEGAHERTZ

 

Künstler: Ben Barnes
Album: Songs for You EP
Label: LOGIC
VÖ: 15.10.21
Radio:active Bewertung: 9/10 Megahertz

 

Ben Barnes ist vorwiegend als Schauspieler bekannt. Er hat als Prinz Kaspian in den Chroniken von Narnia mitgespielt, war als Antagonist in Marvel‘s The Punisher zu sehen und bezaubert aktuell als General Kirigan in Shadow and Bone. Was kaum jemand erahnt ist, dass Ben durch seine ersten musikalischen Auftritte entdeckt wurde und so den Weg zum Theater und schließlich in die Film- und Serienwelt fand.

 2004 ist er mit der Boyband Hyrise beim britischen Vorentscheid des Eurovision Songcontest aufgetreten und legte so den ersten Baustein für seine Karriere. Auf seinen Social Media Kanälen hat er schon mehrfach durch Cover bewiesen, dass er sowohl seine Stimme, als auch die Finger am Piano sehr gut bedienen kann! Zu seinem 40. Geburtstag schenkte er sich und vor allem seinen Fans, die Ankündigung der ersten EP „Songs for You“.

 

Die erste Single „11:11“ und das zugehörige Musikvideo sind schon veröffentlicht. Am 15. Oktober 2021 folgen vier weitere Songs!

 

Trackliste:

11:11
Rise Up
Pirate Song
Not the End
Ordinary Day

 

Als großer Marvel Fan, habe ich Ben Barnes in The Punisher gehyped – nicht wissend, dass ich ihn bereits als Prinz Kaspian gekannt habe. Seit der Verkörperung von Billy Russo, folge ich Barnes Werdegang und hätte nicht gedacht, dass sich mein innerer Film- und Seriengeek mal zusammen mit dem Herz des Musikjunkies freut. Obwohl Soul und Jazz eher selten in meiner Playlist laufen, bin ich von “11:11” sehr angetan gewesen. Das erste Mal hab ich den Song auf dem Handy abgespielt, als ich mit meiner Familie am Tisch saß. Ich meinte: Warum bekomme ich hier so bekannte Vibes von der Musik? Nach kurzer Stille sagte meine Schwester: Klingt irgendwie nach Roger Cicero. Die Stimmfarben haben tatsächlich Ähnlichkeit, was jedoch die Individualität von Ben Barnes EP nicht schmälert.

 

Während bei Promo-Interviews zu Filmen und Serien meist die eigene Persönlichkeit der Schauspieler kaum Beachtung findet, offenbart Musik einfach viel mehr von dem Menschen hinter der Kunst. Und bei „Songs for You“ empfange ich da ganz viele Emotionen von Ben Barnes, die mich berühren. Das Zusammenspiel zwischen Musik und Lyrics macht es schwer sich für eine Gefühlslage zu entscheiden.

 

 

 “Songs for You” EP

11:11” hat einen poppigen Hauch, obwohl die Story von unerwiderter, aber bedingungsloser Liebe handelt. Der eine Mensch wartet darauf, dass der andere bereit ist ihn auch zu lieben, aber stellt zeitgleich das Glück des Geliebten in den Vordergrund, anstatt sein eigenes. Nawww, Leute…Da werde sogar ich als unromantische Person sentimental! Seht euch unbedingt das Musikvideo an.

Rise Up” klingt für mich von der Melodie sehr melancholisch, während die Lyrics eine aufheiternde, lebensbejahende Botschaft mit sich bringen. Einen kleinen Teaser gibt es jetzt schon zu hören und zu sehen!

 

„Said she’s just a girl in front of a boy“

 

Pirate Song” bleibt sofort im Ohr hängen und ich liebe die Anspielungen auf Notting Hill. Auf jeden Fall ein gute Laune Song, der zum mitgröhlen aufruft!

 

„Tell me “I’m enough” in your way“

 

Not the End” und “Ordinary Day” sind meine Favoriten. Wahrscheinlich, weil mich die Botschaften der Songs am meisten treffen. Natürlich ist es subjektiv wie man die Lyrics und Melodien deutet, aber gerade das ist doch das Schöne an der Kunst. Sie ist für jeden anders und kann einen persönlich berühren, wenn man es zulässt. Für mich ist Musik die beste Form, um in Emotionen einzusteigen. Bei „Songs for You“, insbesondere den letzten beiden Tracks, war das für mich erstaunlich leicht.

 

Fazit:

Jeder Song der EP ist etwas Besonderes. „Song for You“ ist nicht nur was für Ben Barnes Fans, sondern auch für alle, die gerne über Lyrics nachdenken und sich von Melodien tragen lassen. Ich hoffe, dass wir zukünftig noch mehr eigene Musik von ihm erwarten können. Gegen Live-Shows hätte ich auch nichts einzuwenden! Merkt euch den 15. Oktober auf jeden Fall vor und folgt Ben‘s Youtube Channel. Die cinematischen Musikvideos sind die Zeit wert!

 

Mehr zu Ben Barnes:

Ben Barnes “11:11”

Facebook
Twitter
Instagram

Fotos: Jay Gilbert


 

 

 English Version:

Ben Barnes is known primarily as an actor. He has starred as Prince Caspian in The Chronicles of Narnia, was the antagonist in Marvel’s The Punisher, and currently charms as General Kirigan in Shadow and Bone. What few would guess is that Ben was discovered through his first musical performances, finding his way into theater and eventually into the film and series world. 

In 2004, he performed with the boy band Hyrise at the British selection round of the Eurovision Song Contest, thus building the first base for his career. On his social media channels he has already proven several times through covers that he can handle his voice and his fingers on the piano very well! For his 40th birthday, he gave himself and especially his fans, the announcement of the first EP “Songs for You” as a gift.

The first single “11:11” and the music video have already been released. On October 15, 2021, four more songs will follow!

 

Tracklist:

11:11
Rise Up
Pirate Song
Not the End
Ordinary Day

 

As a huge Marvel fan, I hyped Ben Barnes in The Punisher – not knowing that I already knew him as Prince Caspian. Since the incarnation of Billy Russo, I’ve been following Barnes’ career and never thought my inner movie and series geek would rejoice along with my music junkie heart. Although soul and jazz rarely make it into my playlist, I’ve been quite taken with “11:11”. The first time I played the song on my phone was when I was sitting at the table with my family. I was like, why am I getting such familiar vibes from the music here? After a short silence my sister said: Sounds somehow like Roger Cicero. The vocal colors do indeed have similarities, but that doesn’t diminish the individuality of Ben Barnes EP.

 

While promo interviews for movies and series usually pay little attention to the actors’ own personalities, music simply reveals much more of the person behind the art. And with “Songs for You” I receive a lot of emotions from Ben Barnes that touch me. The interplay between music and lyrics makes it hard to decide for one emotional state.

 

 

 Songs for You EP

11:11” has a touch of pop, although the story is about unrequited but unconditional love. One person waits for the other to be ready to love him too, but at the same time puts the beloved’s happiness first instead of his own. Nawww, guys…Even I, as an unromantic person, get sentimental! Be sure to check out the music video.

Rise Up” sounds very melancholic to me from the melody, while the lyrics carry an uplifting, life-affirming message. You can already hear and see a little teaser now!

“Said she’s just a girl in front of a boy”.

Pirate song” immediately gets stuck in your ear and I love the references to Notting Hill. Definitely a good mood song that calls for a sing-along!

“Tell me “I’m enough” in your way”

 

Not the End” and “Ordinary Day” are my favorites. Probably because the messages of the songs hit me the most. Of course it’s subjective how you interpret the lyrics and melodies, but that’s the beauty of art. It is different for everyone and can touch you personally if you are open to it. For me, music is the best form to get into emotions. With “Songs for you“, especially the last two tracks, that was amazingly easy for me.

 

Conclusion:

Every song on the EP is special. “Song for You” is not only something for Ben Barnes fans, but also for everyone who likes to think about lyrics and let themselves be carried by melodies. I hope we can expect more of his own music in the future. I wouldn’t mind live shows either! Be sure to mark your calendars for October 15 and follow Ben’s Youtube channel. The cinematic music videos are worth the time!

 

More about Ben Barnes:

Ben Barnes “11:11”

Facebook
Twitter
Instagram

Photos: Jay Gilbert