Die neue Single „Heat The Sun“ von YAKATA erscheint heute und besingt ein Paradoxon der Liebe.

„Bewirkt die Verstellung der Persönlichkeit meist ein Fundament für zerbrochene Beziehungen, bringt die innere Verzweiflung doch oft genau eine solche Reaktion zum Vorschein. So steht man ganz im Zeichen der Liebe im unerträglichsten Club der Stadt, zu noch weniger erträglichen Musik und baut sich sein Luftschloss der Liebe auf sich bereits zersetzenden Wolken. Die Tatsache, dass sich im Moment der Sympathie eine erhebende Verleugnung der eigenen moralischen Werte manifestiert, zeigt uns nur die eigenen Schwächen auf und führt wohl zwangsläufig am Glück vorbei.“

Der Track ist die 4. Singleauskopplung aus dem Debüt Album „A Boy´s Latin“, welches am 05.06.2020 erscheinen wird. Die Band zeigt erneut, dass hier zwei Welten aufeinander prallen.

„Brachiale Synthesizer-Klänge stoßen auf fragil schimmernde Gitarrenklängen und ein Gesangarrangement welches sich von zerbrechlicher Anmut bis zu einer selbstbewusst gesungenen Hymne entwickelt.“

Österreich präsentiert hier feinsten Psycho Pop. Die Band besteht aus dem Brüderpaar Valentin und Vincenz Eder und dem musikalischen Weggefährten seit 15 Jahren Fabian „Mantha“ Wintersteller.

 

Yakata © Fabian Krempus

Das Debütalbum „A Boy´s Latin“ ist eine umfassende Sammlung der Gefühlswelt eines jungen Erwachsenen. Zusammengefasst in einer psychedelischen und einzigartigen Manier. Die Jungs vermischen Synthesizer, Gitarren und schwere Rhythmus Sections und philosophieren über Liebeskummer, Unverständnis und durchgemachte Nächte in der Großstadt.

„A Boy’s Latin“ =

„ Das Leben wie eine Sprache zu entziffern. Klanglich bewegen sich Yakata zwischen psychedelischen Pop, West Coast Rock und experimenteller Klangkunst geprägt von Analogen Synthesizern und modernen digitalen Instrumenten.“

 

Quelle: Assim Records

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.