The 1975

The 1975 mit neuem Song “All I Need To Hear”

The 1975
The 1975 mit neuem Song “All I Need To Hear”
9
IT´S RADIO:ACTIVE

 the 1975
Get out my records
When you go away People are talking I miss what they say

der erste Verse sagt schon alles aus, was die Leute zum nachdenken anregen soll. In einem neuen Interview verriet der Frontmann, Matty Healy, ein wenig über den Track:

>> What I’ve struggled is like this song, what does it say? It’s like I don’t need music in my ears, I don’t need the crowds and the cheers. Just tell me you love me. That’s all that I need to hear. With “All I Need To Hear”, I don’t know what the barometers are. Some of the barometers are how much it makes you dance or how memorable. There’s something that makes the song stick around. With “All I Need To Hear”, it was one of those songs that I realized quite quickly that … [like] “I Couldn’t Be More In Love”, on A Brief Inquiry… and “All I Need To Hear,” I think, are songs that could be performed better than I can perform them. A lot of my songs require me to perform them, but I think that I’d love to hear Joe Cocker, not that we could have that, but it feels like one of those songs where it’s like I’ve stepped out of the Mattyness of everything.And it’s something that Adele could sing … it would make total sense, and she wouldn’t have to talk about jacking off or what the usual subject matter is. <<

The-1975

 

Mein Bedürfnis auf die Bühne zu gehen hat gerade nicht globale Priorität

Generell muss ich sagen, dass die Band eine durchaus wechselnde Art und Weise besitzt. Nachdem die Band einiges durchlebt hat, wechselte die Art von Musik. Es wurde ruhiger, kreativer und die Texte sollten Personen anregen darüber nachzudenken. Matty Healy hat seine Drogenabhängigkeit hinter sich gelassen, nachdem er mit seiner Gruppe The 1975 ‘A Brief Inquiry into Online Relationships’ herausgebracht hatte. Einen Song wie „ It’s Not Living (If It’s Not With You)” hätte der Frontmann niemals schreiben können, wenn er seine Heroin-Sucht nicht besiegt hätte. Vor allem bei diesem Album hat. man die Wandlung bemerkt.

 

The 1975-Leadsänger Matty Healy: Seine Band hat keine kommerziellen Ambitionen

The1975

Matty Healy sprach darüber, dass er nicht wolle, dass The 1975 so groß werden wie die Foo Fighters.

Der ‘I’m In Love With You’-Sänger gab zu, dass seine Band gar keine kommerziellen Ambitionen habe und viel lieber eine “kleine Emo-Band” sein möchte, als eine der größten Rockgruppen der Welt.
Auf die Frage, ob er und seine Band immer die Charts anführen wollen, verriet Matty gegenüber ‘Music Week’: “Wenn ich jetzt damit anfangen würde, mich darum zu kümmern, würde das verdammt nerven. Ich habe das vor Ewigkeiten einmal gesagt, alle wollen, dass wir eine riesige Rockband werden und wir wollen eine kleine Emo-Band sein. Wenn wir Burial werden, dann bin ich viel glücklicher damit als zu den Foo Fighters zu werden, weißt du, was ich meine? Ich liebe die Foo Fighters, aber das könnte ich nicht machen. Es ist lustig, da ist etwas in mir, das sehr poppig ist und das Zeug, das dabei entsteht, ist poppig, aber die Referenzen sind es dabei nie.” Der 33-jährige Sänger hatte vor kurzem angekündigt, dass The 1975 entschieden haben, ihre eigene Tournee zu machen, anstatt einen riesigen Gehaltsscheck anzunehmen, um als Support des globalen Megastars Ed Sheeran auf dessen Tournee zu spielen. Healy gab zu, dass er und seine Bandkollegen

“sich keine Sorgen darüber machen, als Band zu altern und weiterhin Schallplatten zu veröffentlichen.”

Der Star fügte hinzu: “Mir sind die falschen Dinge für das richtige Geld angeboten worden. Ich nahm [diese Angebote] nie an und es ist nicht so, dass ich deshalb stolz auf mich wäre, aber dieser Teil von mir ist auf die Probe gestellt worden.” Als die ‘Chocolate’-Hitmacher im Jahr 2017 ihren allerersten Brit Award als beste britische Musikgruppe gewannen, sei es Matty schwergefallen, den Erfolg “wirklich zu begreifen”.

 

Am 14. Oktober veröffentlichen The 1975 ihr neues Album ‘Being Funny in a Foreign Language’.

Mehr Infos:
Pre-order now: http://the1975.com/bfiafl
Twitter: https://twitter.com/the1975
Instagram: https://www.instagram.com/the1975/?hl=de
Homepage: https://the1975.com