Am 08.05. haben Justin Bieber und Ariana Grande ihren gemeinsamen Song “Stuck with U” veröffentlicht, in dem es darum geht wie sich die ganze Quarantäne Situation anfühlt. Passend dazu haben die Sänger ihre Fans dazu aufgefordert Videos einzuschicken, wie sie in ihrer Quarantäne leben und zum Song tanzen.

In Jogginghosen, Bademänteln oder Abendkleidung kuscheln mit Haustieren, mit Familienmitgliedern tanzen oder Wein trinken – so, wie es sich für die Quarantäne gehört: Das zeigt das Musikvideo der neuen Single “Stuck With U” von Ariana Grande und Justin Bieber. In den vielen kurzen Sequenzen sind Menschen zu sehen, die Spaß mit denjenigen haben, mit denen sie – wie der Titel schon sagt – zu Hause festsitzen.

In dem Stück singen die beiden davon, wie sich die Heimisolation für sie anfühlt. “There’s nowhere we need to be” oder “There’s nobody on these streets“. Doch in einem Punkt würden den beiden vermutlich viele Menschen widersprechen: “I could stay here for a lifetime“.

Dass ein neuer Song der beiden veröffentlicht wird, war schon seit einigen Tagen klar. Denn Bieber und Grande riefen ihre Fans dazu auf, sich an dem Video zu beteiligen. So schrieb Bieber vor etwa einer Woche auf Instagram: “Ich möchte sehen, wie ihr Leute in der Quarantäne Spaß habt. Dies ist der Abschlussball-Song für alle, die jetzt nicht zum Abschlussball gehen können.”

Er forderte die Fans auch auf, Videos zu senden, in denen sie “in ihren Ballkleidern oder Anzügen” Spaß haben.

Wer genau hinschaut, erkennt in den Videoausschnitten auch ein paar bekannte Gesichter: die Schwestern Kendall and Kylie Jenner filmten sich auf einem Tennisplatz, Michael Bublé mit Frau und Kind tauchen in einer Szene auf. Zudem tanzt Ashton Kutcher mit seiner Frau Mila Kunis und Gwyneth Paltrow mit ihrem Mann Brad Falchuk.

Immer wieder gibt es auch Szenen mit den beiden Sängern des Songs: Grande ist in vielen Sequenzen mit einem Hund zu sehen, in anderen tritt Bieber mit seiner Frau Hailey auf. Die Einnahmen aus dem Song der beiden 26-Jährigen sollen an Hilfsprogramme für Kinder von Krankenschwestern, Feuerwehrleuten und anderen Helfern in der Coronakrise fließen. Das hatten die Musiker bereits im Vorfeld mitgeteilt.

Justin Bieber und Ariana Grande haben angekündigt, dass alle Erlöse ihrer neuen Single „Stuck With U“ der „First Responders Children’s Foundation“ zugute kommen, um Zuschüsse und Stipendien für Kinder von Mitarbeitern des Gesundheitswesens, Rettungssanitätern, Polizisten und Feuerwehrleuten zu finanzieren, deren Eltern während der Coronavirus-Pandemie an vorderster Front im Einsatz sind.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.