Michael Schulte mitten in Hamburgs Wohlfühl-Oase.

Foto: Jennifer Ehlers / JennasPhotoworlds

 

Hamburg. Mitten im Planten un Blomen, Hamburgs schönster Oase, trat der Sänger und Songwriter vor 400 Personen auf. Die Draussen im Grünen – Show war komplett ausverkauft. Dank eines zuverlässigen Hygienekonzepts können Konzert-Genießer nun noch eine Reihe an Live-Events im Spätsommer für sich mitnehmen. Neben dem Cruise-Inn und Stadtpark Lagerfeuer-Konzerte handelt es sich um das “Draussen im Grünen” um eine neue und erfolgreiche Event-Reihe.  

Um 18 Uhr begann der entspannte Einlass. Es wurde akribisch auf Mundschutz geachtet und dass man sich am Desinfektions-Mittel bediente, das am Eingang zum Musikpavillion aufgestellt wurde. Gegen 20 Uhr waren die 400 Sitzplätze (mit Sicherheitsabstand) gefüllt und Michael Schulte kam pünktlich und gut gelaunt auf die Bühne. Er war in Begleitung seines Keyboarders Florian Lipphardt und Drummer Nando Schäfer. Der Singer und Songwriter brachte eine abwechslungsreiche Setlist mit. Von alten Hits bis zur neusten Single “For A Second” und seinem Eurovision-Songcontest Hit “You Let Me Walk Alone”, hatte er alles dabei, um jeden kleinen aber auch großen Fan glücklich zu machen. 

Foto: Jennifer Ehlers / JennasPhotoworlds

Die Atmosphäre im Park, die gut gelaunten Besucher und natürlich die entspannte Musik vom Künstler, sorgten für einen angenehmen und entspannten Abend. Ich selber habe auch Mal komplett abgeschaltet und es genossen. Michael interagierte humorvoll mit dem Publikum. So las er fleißig die Plakate von seinen Fans, die sie für ihn kreiiert hatten, erzählte von seiner Quarantäne-Zeit und dass er sehr glücklich sei, dass unter Umständen wieder einige Events stattfinden können, denn die Pandemie macht der Event-Branche und den Künstlern doch ziemlich das Leben schwer. Außerdem schien er einen Ohrwurm des Abends zu haben. Nach jedem Song begann er das Lied “Macarena” anzustimmen und fragte sich natürlich, was dieses Wort bedeuten würde. 

Wir klären auf: Es handelt sich lediglich nur um einen spanischen Namen. Es gibt auch ein Dorf in Malaga, dass so heißt 😉 

Foto: Jennifer Ehlers / JennasPhotoworlds

Ein Lichtermeer gab es für Michael Schulte auch, als er seinen Hit You Let Me Walk Alone anstimmte und damit auch schon das Ende der schönen Show einleitete. Das Konzert war an sich natürlich anders, als man es vor Corona gewohnt war, aber solch ein entspanntes Konzert hatte ich auch noch nie. Es hat also alles seine Vor-und Nachteile. 

Gallerie: 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.