Seit Tagen wurden BTS Fans von BTS’ Label Bighit Entertainment geteased. Zwischenzeitlich postete das Label verschwommene Bilder mit dem Countdown D-7 – D-2 und haben die Fans im Dunkeln gelassen.
Auch Bandmitglieder V & Jungkook hatten erwähnt, dass sie an Mixtapes arbeiten und die Verwirrung war groß, bis sich das Bild vom Artist “Agust D” auf Apple Musik änderte.

Agust D ist das Soloprojekt, oder die andere Persona von BTS’ Lead Rapper Suga(Das Agus in seinem Namen steht dabei für Suga, und DT für [D-Town/ = Town Daegu] die Crew in der er vor BTS Aktiv war.) Der Rapper, der mit bürgerlichem Namen “Min Yoon Gi” heißt, brachte unter dem Namen “Agust D” bereits 2016 sein gleichnamiges Mixtape heraus und Fans warteten bereits seit einiger Zeit auf das was jetzt endlich kam.

Ironischer weise sagte der Rapper ein paar Wochen vorm Release Tag, sein Mixtape würde nicht direkt in nächster Zeit rauskommen, da es noch unfertig wäre. Ha..Ha…sehr witzig, Yoongi. Danke für die Verwirrung.

Jetzt ist D-2 allerdings mit 10 Tracks und Video zum Title Track Daechwita draußen, wurde sofort mit Liebe überschüttet und hat mehrere Charts getoppt.  Anders als in Agust D, gibt es in D-2 auch viele Features

So übernimmt “MAX” den Refrain von Burn it. Niihwa” wird auf dem Song “28” gefunden und “My Dear Friend” wird von Yoon Gi’s Kindheitsidol “Kim Jong Wan [aus Nell]” gefeatured.

Strange” hat derweil Band Member RM an Bord…Wenn man genau hinhört findet man eventuell auch Mitglied V in Set Me Free, (aber pssst, das ist eine Vermutung und eventuell sind wir alle nur Delusional) und während Rapper Agust D überwiegend den Hip Hop wurzeln Min Yoon Gi’s treu bleibt, unterscheiden sich allerdings die  Erzählungen beider Mixtapes etwas.

Während Agust D sich eher um die Vergangenheit dreht, stellt D-2 eine Dokumentation von meinem Leben als 28 jähriger (koreanisches Alter) und dem Lauf der Dinge von 2016 bis jetzt da.

Der Sänger erwähnte in der Zeit auch mehrmals, dass Agust D Ein Outlet für ihn und eine Möglichkeit, ohne Einschränkungen seine Emotionen herauszulassen. Was als Suga so nicht immer möglich ist, auch wenn die Thematik von Hoffnung, Wachstum und Träumen oft gleichbleibend ist.

Und wir sind froh darüber, dass Yoon Gi in AGUST D einen Weg gefunden hat sich so auszulassen und die Musik zu machen, die er machen möchte und uns derweil mit in den Kopf des 27 Jährigen nimmt. 

______________________________________________________________________________

Twitter

Youtube

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.