Machine Gun Kelly hat für seine Fans ein neues Video mit Einblick in sein Studio gepostet und teilt sein Making Of von seiner neusten Single Bloody Valentine. Wobei er sich Unterstützung von seinem Freund und jetzt auch seinem Produzenten Travis Barker holt, um sein kommendes Album Ticket To My Downfall zu produzieren. Der Prozess fürs Album  hat bereits in ihrer ersten Studio Session am 1.Dezember 2019.

Kürzlich hat der Rapper, bürgerlich Colson Baker, in einem Interview mit Zane Lowe erzählt, dass das Album zum Großteil schon in dieser ersten Session zustande gekommen ist, zumindestens was den Vibe und die Motivation daran zu arbeiten an geht.

 

“This whole thing started out with one studio session,” he said. “We’ve been great friends for a decade. So this was just like, ‘Hey, let’s just do a random day of work.’ The energy was so immense that came from it…And it was so powerful that Travis was like, ‘Fuck it, I’m blocking off two months of my life and we’re doing this album.’ So I know it has some of that feel and some of that album’s classic nostalgia in this because otherwise we wouldn’t have just stopped everything we were doing to do this.” – MGK über die Album Entstehung

 

Zu sehen gibt es das Making Of von Bloody Valentine auf Twitter und Youtube. Das 10 Minütige Video gibt einen exklusiven Einblick in die erste Studio Session, wie die Single Bloody Valentine zustande gekommen ist, inklusive ursprünglich geplanter Lyrics und die Zeit und den Stress die es gekostet hat, bis die Single fertig war.“I’m just trying to do something that no one’s ever done yet,” sagt Machine Gun Kelly über seine eigene Single.
Außerdem gibt es einen Teaser für sein vielleicht im Sommer erscheinendes Album Tickets To My Downfall, auf dem Kollaberationen unter anderem mit blackbear, Goody Grace, Mod Sun, Tripple Redd, Young Thug und McCracken zu hören sein werden.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.