Kings of Leon

Kings of Leon – When You See Yourself (Release 05.03.2021)

Kings of Leon – When You See Yourself (Release 05.03.2021)
It´s RADIO:ACTIVE
Ein bezaubernd frisches und modernes Werk. Ich hoffe die Band fährt diesen Sound noch ein bisschen länger, denn sie wirken so zufrieden und angekommen damit. Dieser Umstand kommt auch beim Zuhörer an und wird auch viele neue Fans anziehen. Das warten hat sich gelohnt und mit „When You See Yourself“ haben sich die Kings Of Leon von mir 8/10 MEGAHERTZ verdient!
8
MEGAHERTZ

Kings of Leon – When You See Yourself

Radio:Active Bewertung: 8/10 Megahertz

Geschrieben von: Lisa Hemp

Band: Kings of Leon

Album: When You See Yourself

Genre: Alternative Rock / Southern Rock

Label: Sony

Veröffentlichung: 05.03.2021

 

Tracklist:

  1. When You See Yourself, Are You Far Away
  2. The Bandit
  3. 100,000 People
  4. Stormy Weather
  5. Wave
  6. Golden Restless Age
  7. Time in Disguise
  8. Supermarket
  9. Claire and Eddie
  10. Echoing
  11. Fairytale

 

Bandmitglieder:

Gesang, E-Gitarre: Caleb Followill

E-Gitarre: Matthew Followill

Bass: Jared Followill

Schlagzeug: Nathan Followill

 

Das letzte Album „Walls“ von Kings of Leon liegt 5 lange Jahre zurück und die Ankündigung, Anfang Januar, der nun am Freitag erscheinenden neuen Scheibe, sorgte ordentlich für Wirbel. „When You See Yourself“ wird der bereits 8. Longplayer sein und wurde von keinem geringeren als Markus Dravs (Arcade Fire, Coldplay) produziert. Das Quartett verschickte als Überraschung die Tracklist und einige Lyric Auszüge an ausgewählte Fans und verriet das Release Datum.

Elf Songs haben Kings Of Leon für ihr neues Album aufgenommen. Dafür ging es in die berühmten Blackbird Studios in Nashville

Mit der Single „The Bandit“ , dem Song „100,000 People“ und „Echoing“ lieferten sie bereits erste Höreindrücke von „When You See Yourself“.

Der erste Eindruck verspricht KOL im neuen Gewand, denn die Band hat sich weiterentwickelt und auch ein Stück neu erfunden. Mit der neuen Scheibe entfernen die Musiker sich ein bisschen mehr von ihren Southern Rock Wurzeln und greifen einen neuen modernen Sound auf.

Mit dem Vorgänger „Walls“ steckten Kings Of Leon gefühlt in einer kreativen Sackgasse und die 5 Jahre taten den Jungs sehr gut. Alles klingt frischer, natürlicher und mit stolzer Brust vorgetragen. In diesem Bsp. Braucht es manchmal seine Zeit, um neue Wege einzuschlagen und in erster Linie auch mit einem guten Gefühl gehen zu können.

Dravs lässt seinen charakteristischen Style sprechen und arbeitet gekonnt die Kernstärke Calebs ein, lässt Matthew glänzende Gitarrenriffs spielen und Jared´s unglaublich melodische Bassline durch die Tracks schweben.

Stimmungsstücke wie “100,000 People”, “Stormy Weather” und “Supermarket” sind eine fesselnde Darstellung des aufeinander abgestimmten Miteinanders der Künstler. Es ist unverkennbar, dass die Musiker ein familiäres Band verbindet und man definitiv nicht von ein paar Tagen zusammenspielen sprechen kann. Gegründet haben sich Kings Of Leon bereits im Jahr 2000.  Diese vielsagend betitelte LP fühlt sich an wie der erste Schritt in einem tragfähigen dritten Kapitel für eine Band, die ihre Identität wiederentdeckt hat.

Die Kings Of Leon sind aus der Musikszene nicht wegzudenken und die Vorfreude aufs neue Album wuchs seit den ersten Single Veröffentlichungen enorm. Mit “Echoing” haben die Jungs kurz vor Release noch einen starken Song veröffentlicht und präsentierten auch das Musikvideo dazu.

Wir haben uns letzte Woche das Lied Mal im Team bereits angehört und wir alle sagen: It´s Radio:Active unser Synonym für TOP.

Team Soundcheck: It´s Radio:Active

Liza: Der Song versetzt mich wieder in meine Schulzeit, weil er Sound mäßig sehr an die alten Kings of Leon erinnert. Von mir gibts für den Song auf jeden Fall einen Daumen hoch und ich freu mich schon auf das neue Album.

Anke: Bei “Echoing” habe ich einmal mehr das Bedürfnis, mit Freunden, um die Häuser zu ziehen. Wird auf jeden Fall als Soundtrack notiert und verwendet, sobald die Pubs wieder offen sind. Der Song ist toll.

Lisa: Die Könige der Löwen präsentieren wieder einmal, wie man guten handfesten Rock mit eigener Note macht. Die Band ist in meinen Augen unverkennbar. Dynamisch, kraftvoll und einfühlsam zugleich. Ich kann das neue Album kaum erwarten.

Den Artikel zum Team Soundcheck von „Echoing“ findet ihr hier: Kings Of Leon “Echoing” der Soundtrack für heiße Pub Nächte

In „Golden Restless Age“ entführen sie uns in ein Klanggerüst aus scratchy wiederkehrenden Gitarrenriffs und der angenehm und prägnanten Stimme von Sänger Caleb. Wenn dieser Mann das Mikro in die Hand nimmt, hängt man wie gebannt an seinen Lippen. Ein Track, den man mit einem guten Gefühl an einem Frühlingshaften Abend auf einer Wiese hören kann und direkt in die Aura der KOL´s eintauchen möchte.

Egal welchen Wandel die Band bisher vollzogen hat, sie gehören zu den Künstlern, die immer ihre spezielle Note im Gepäck haben. Bisher gab es keinen Song von ihnen, den ich nicht direkt zuordnen hätte können.

„Time in Disguise“ hat mich regelrecht mit Gänsehaut empfangen und den kompletten Track nicht wieder losgelassen. Diese Nummer fühlt sich so intensiv an und erfüllt die knapp 5 Minuten Spieldauer mit einnehmender Leichtigkeit. Im Gesamtpaket schaffen es die Vier bei allen Songs, dass sich alles so einfach anfühlt. Während man „When You See Yourself“ auf den Ohren hat, geraten die harten Zeiten dieser Welt in Vergessenheit. Man taucht ein, lässt sich entführen und möchte aus diesem warmen Gefühl der Songs gar nicht mehr aussteigen.

Ein bezaubernd frisches und modernes Werk. Ich hoffe die Band fährt diesen Sound noch ein bisschen länger, denn sie wirken so zufrieden und angekommen damit. Dieser Umstand kommt auch beim Zuhörer an und wird auch viele neue Fans anziehen. Das warten hat sich gelohnt und mit „When You See Yourself“ haben sich die Kings Of Leon von mir 8/10 MEGAHERTZ verdient!

Mehr Informationen: 

https://kingsofleon.com/