James Bourne auch bekannt aus Bands wie Busted, Son Of Dork und McBusted will nun seine eigene Musik veröffentlichen und seine Solo-Karriere starten. Dafür unterzeichnete er seinen mittlerweile fünften Record-Deal.

Zuvor stand er stets nur mit Bands in der Öffentlichkeit. Vor 20 Jahren begann er seine Karriere mit der erfolgreichen Band Busted, bis Lead-Vocalist Charlie die Band verließ und sie sich trennten. James rief anschließend die Band Son Of Dork ins Leben. Aber auch dieses Bandprojekt hielt nur von kurzer Dauer und James widmete sich dann dem Songwriting und der Produktion unter dem Decknamen Futureboy. Allerdings ging er damit nicht an die Öffentlichkeit und versteckte sich hinter dem Decknamen. Jahre später verbündete er sich dann mit der befreundeten Band Mcfly und seinem ehemaligen Busted Bandmember Matt und sie wurden zu McBusted. Die Freude auf solch ein Comeback war groß, doch es sollte nach zwei erfolgreichen McBusted Jahren, noch besser kommen: Charlie kehrte zurück und Busted waren wieder in ihrer originalen Besetzung und feierten ein großes Comeback, füllten Arenen und genießen ihre erfolgreiche Reunion mit zwei neuen Alben.

 

Nach zwanzig Jahren musizieren, trete ich 2020 nun ein neues Solo-Abenteuer an. Busted wird immer meine Band sein. Aber ich träumte schon jahrelang davon endlich meine eigene Musik zu veröffentlichen. Here we go! 

 

Aber keine Sorge. Busted werden auch weiterhin noch Musik machen. James hatte lediglich das Bedürfnis seine eigene Musik zu veröffentlichen und diese mit seinen Fans zu teilen. Bei seinem Talent wird auch mit Sicherheit bald etwas Tolles auf uns zukommen.

Stay Tuned!

 


 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.