Unter dem Synonym THE HOMELESS GOSPEL CHOIR verbirgt sich der Singer-Songwriter Derek Zanetti. Der aus Philadelphia stammende Musiker ist seit 2009 als Solo-Künstler unterwegs und absolvierte bereits zahlreiche Konzerte und Touren auf dem gesamten Globus. “This Land Is Your Landfill” markiert einen Wendepunkt in seiner musikalischen Entwicklung, denn der Amerikaner wird nun erstmals von einer Band begleitet. Nächste Woche feiert er seinen Release und wir haben die Gelegenheit genutzt, ihn mit ein paar Fragen zu löchern: 

 

R:A: Vielen Dank, dass du dir Zeit für das Interview genommen hast. Verrate uns doch Mal. Wie würdest Du Dich selbst und “The Homeless Gospel Choir” in ein paar Worten charakterisieren?

Derek:Vielen Dank für die wunderbare Interview-Gelegenheit. Ich hoffe meine Antworten sind zufriedenstellend. The Homeless Gospel-Choir ist eine lautstarke Punkband aus Pittsburgh.

 

R:A: In einem Interview hast du angegeben, dass du als Solo-Künstler Musik gemacht hast, die dein Vater unbedingt hören sollte. Durch seinen Tod hat sich musikalisch auch einiges geändert. Du bist nicht mehr Solo unterwegs, sondern mit einer Band und das neuste Projekt “The Land is Your Landfill” besteht nahezu aus Collaborations. An wen richtet sich jetzt nun deine Musik? Hast du eine neue Zielgruppe vor Augen, eine politische Message, die du unbedingt loswerden willst mit dem Album?

Derek: Als mein Vater starb, haderte ich mit meinen Fähigkeiten akustische Musik zu schreiben. Die Musik, die ich hörte, war eher laut und aggressiv. Der Ton des neuen Albums “This Land Is Your Landfill” spiegelt hoffentlich das Chaos und die Unordnung wider, die ich damals empfand. Wir haben keine Zielgruppe. Wir versuchen Musik für Jeden zu machen, der sie hören mag und der sie braucht.

R:A Dein neues Album kommt bald raus. Während der Produktion wurdest du das erste Mal von einer Band begleitet und arbeitest mit vielen Punk-Künstlern zusammen. War es für dich eine große Herausforderung, dich und deine Musik zu verändern? 

Derek: Ich hatte das große Glück, dass so eine wunderbare Besetzung herausragender Musiker mit uns an diesem musikalischen Projekt teilnahm. Als Matt und ich diese Platte geschrieben haben, haben wir sie geschrieben, um sie als Live-Band zu performen. Hoffentlich spiegeln die Klänge der Platte dies wider. Megan Schroer, Maura Weaver und Craig Luckman, waren unsere Nummer Eins, sie ein Teil der Band werden zu lassen. Zusammenfassend ist The Homeless Gospel Choir eine 5-köpfige Punkband.

R:A Worauf bist du am meisten stolz, wenn du das Album in der Hand hältst? Gab es während der Produktion für Dich einen Moment, wo Du für dich etwas Besonderes mitgenommen hast?

Derek: Ich bin einfach super glücklich, wenn die Leute diesen Song einfach hören können. Kunst und Musik mit der Welt zu teilen ist mein Lieblings-Part.  

R:A: Du arbeitest hauptsächlich mit Künstlern aus der Punk-Szene zusammen. Wenn du die Wahl hättest mit einem weltberühmten Star einen Song aufzunehmen. Wer wäre es und wie würde dieser Song klingen?

Derek: Mit Elvis Costello. Ich hoffe, dass das, was wir zusammen gemacht haben, unserer kollektiven Stimme entspricht, sich aber wie der Flash Gordon Sound Track anfühlt.

 

R:A: Welcher Song aus dem neuen Album geht dir so richtig Nahe und welchen würdest du auf gar keinen Fall abschalten, wenn du ihn hörst?

Derek: Social Real Estate is der Song auf den ich super stolz bin und ich hoffe es wird weltweit verbreitet, wenn es mit der Pandemie vorbei ist. 

 


 

 

Mehr Informationen zu The Homeless Gospel Choir 

https://www.thehomelessgospelchoir.com

https://www.facebook.com/TheHomelessGospelChoir/

https://twitter.com/thgchoir

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.