Austin Carter Mahone wurde am 04. April 1996 in San Antonio, Texas geboren und ist ein US-amerikanischer Pop-Sänger, der im Jahr 2011 durch einige Coversongs auf YouTube auf sich aufmerksam machte.

 

Austin Mahone lebt in einem Ort nahe Miami im US-amerikanischen Bundesstaat Florida, sein früherer Wohnort war San Antonio im US-amerikanischen Bundesstaat Texas. Mahones Vater starb, als Austin 16 Monate alt war.Seine Mutter Michele Mahone zog ihn alleine in Seguin groß. Nachdem sie eine zweite Ehe eingegangen war, zog die Familie nach La Vernia.Dort lernte er Alexander Ruben Constancio kennen. Nach der Scheidung zogen Mutter und Sohn 2011 zurück nach San Antonio, wo er die Lady Bird Johnsen High School besuchte. Wegen Disziplinsproblemen in der Schule meldete ihn die Mutter zum Fernunterricht an. Ihm ist es somit möglich, von einem beliebigen Ort aus an Web Based Trainings teilzunehmen.Für einen besseren Kontakt zu seinem Manager zogen er und seine Mutter Anfang Mai 2012 nach Florida um.

Im Juni 2010 begannen Mahone und Constancio damit, selbstgedrehte Comedy-Videos auf der Videoplattform YouTube zu veröffentlichen. Im Januar 2011 startete Mahone einen eigenen Musikkanal auf YouTube. In seinen Videos coverte er vor allem Songs von Justin Bieber, Bruno Mars und Adele. Er spielt Gitarre, Schlagzeug und Keyboard. Seit 2012 wird Mahone durch Rocco Valdes und Brian Spiro gemanagt. Mahone spielt außerdem eine Rolle in der Teenie-Serie Big Time Rush. Er verdient sein Geld vor allem durch Merchandising, kleinere Konzerte und den Verkauf seiner Songs auf iTunes.

Im November 2011 debütierte Mahone durch seine Coverversion Mistletoe von Justin Bieber in den Billboard Social 50 Charts auf Platz 38. Zu diesem Zeitpunkt war er der jüngste Sänger, der es in diese Liste geschafft hat.Anfang Dezember erreichte er sogar Platz 28 in den Billboard Charts.

Austin Mahones erste Single 11:11 wurde am Tag seines Valentinstags-Konzert am 14. Februar 2012 auf iTunes veröffentlicht. Im Original wurde der Song im Sommer 2011 von Jakub Andrew, Sänger der US-amerikanischen Band HeyHiHello aus Ohio, unter dem Titel Eleven Eleven veröffentlicht und später mit allen notwendigen Rechten an Mahone abgetreten. Das Lied wurde im Januar 2012 von Mahone in einem Tonstudio in Los Angeles eingesungen und später auf Twitter promotet. Bereits am Tag der Veröffentlichung stieg seine Single in die iTunes-US-Top-100-Charts ein und hielt sich für eine knappe Woche in diesen Charts. Bis zum Juni 2012 wurde die Single bereits fast 100.000 mal auf iTunes gekauft.

Am 22. Mai 2012 fand ein Konzert der Radiostation Q102 in Philadelphia statt, auf dem er vor über 15.000 Besuchern einen Auftritt hatte.

Seine zweite Single wurde am 5. Juni 2012 unter dem Titel Say Somethin veröffentlicht und stieg ebenfalls in die iTunes-Charts ein. Der Song wurde von Bei Maejor und Mike Posner geschrieben und in Miami in einem Studio produziert.

Am 28. August 2012 unterschrieb Mahone einen Plattenvertrag bei dem Joint-Venture-Label Chase Records / Universal Republic Records mit einem Wert in Höhe eines einstelligen Millionenbetrages.

Die dritte Single Say You’re Just a Friend sang Mahone mit Flo Rida. Sie ist seit dem 3. Dezember 2012 auf iTunes in Amerika erhältlich. Die vierte Single What About Love wurde am 10. Juni 2013 veröffentlicht und wurde zu seinem ersten Hit in den Billboard Hot 100. Dafür erhielt Mahone im selben Jahr einen Preis bei den MTV Video Music Awards (Artist to Watch). Seine fünfte Single Banga! Banga! feat. Sean Garett wurde am 10. November, das dazugehörige Video am 11. Dezember 2013 veröffentlicht. Die sechste Single, Mmm Yeah feat. Pitbull, wurde im Januar 2014 veröffentlicht und entwickelte sich zum ersten internationalen Hit Mahones.

Beim Ultra Music Festival 2017 premierte der niederländische DJ und Produzent Hardwell die in Zusammenarbeit entstandene Single Creatures of the Night. Das Future-Bass-Lied wurde am 12. Mai 2017 als Single veröffentlicht.

Quelle: Wikipedia

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.