Garbage – beautifulgarbage  (VÖ 05.11.2021)

Garbage – beautifulgarbage  (VÖ 05.11.2021)
It´s RADIO:ACTIVE
beautifulgarbage war nicht nur 2001 ein starkes Album! Die Band hat es mit der Jubiläumsversion noch einmal erfolgreich der Welt überreicht. Es gibt viel zu entdecken und bei so viel Vielfalt dürfte auch für jeden etwas dabei sein.
8
IT´S RADIO:ACTIVE

Garbage – beautifulgarbage  (VÖ 05.11.2021)

 

Radio:Active Bewertung: 8/10 Megahertz

Band: Garbage

Album: Reissue – Edition beautifulgarbage

Label: Stunevolume/BMG

Genre: Rock

Veröffentlichung: 05.11.2021

 

Tracklist:

CD1

Shut Your Mouth (2021 Remaster)

Androgyny (2021 Remaster)

Can’t Cry These Tears (2021 Remaster)

Til The Day I Die (2021 Remaster)

Cup Of Coffee (2021 Remaster)

Silence Is Golden (2021 Remaster)

Cherry Lips (2021 Remaster)

Breaking Up The Girl (2021 Remaster)

Drive You Home (2021 Remaster)

Parade (2021 Remaster)

Nobody Loves You (2021 Remaster)

Untouchable (2021 Remaster)

So Like A Rose (2021 Remaster)

 

CD2: B-sides & Alternative Versionen

Candy Says

Use Me

Sex Never Goes Out Of Fashion

Begging Bone

April 10th

Happiness Pt.2

Confidence

Enough Is Never Enough

Wild Horses (Live)

I’m Really Into Techno

Pride In The Name Of Love*

Androgyny (Rough Mix March 14, 2001)*

Til The Day I Die (Demo Sept 14, 1999)*

Nobody Loves You (Rough Mix March 14, 2001)*

Breaking Up The Girl (Acoustic)

Silence Is Golden (Demo Sept 14, 1999)*

Can’t Cry These Tears (Rough Mix March 14, 2001)*

Shut Your Mouth (Live)

Begging Bone (Early Demo Mix)

 

CD3: Remixes

Shut Your Mouth (Jagz Kooner Radio Mix)*

Shut Your Mouth (Jolly Music Scary Full Vocal Mix)

Shut Your Mouth (Professor Reay Clubbed Dead Pig Mix)

Androgyny (Neptunes Remix)

Androgyny Felix Da Housecat (Thee Glitz Mix)

Androgyny (The Architechs Mix)

Breaking Up The Girl (Timo Maas Radio Mix)

Breaking Up The Girl (Brothers In Rhythm Radio Edit)

Breaking Up The Girl (The Scourge Of The Earth Rodeo Rave Remix by Jimmy Caulty)

 

Breaking Up The Girl (Black Dog Wounded By The Warbeast)

Cherry Lips (Go Baby Go!) (Le Royale Mix)

Cherry Lips (Go Baby Go!) (Mauve’s Dark Remix With Acapella edit)

Cherry Lips (Go Baby Go!) (DJEJ’s Go Jam by Eli Janney)

Cherry Lips (Go Baby Go!) (Roger Sanchez Tha S-Man’s Release Mix (Radio) Edit)

Cherry Lips (Go Baby Go!) (Howie B Remix)

Parade End Of Night Mix*

 

*bisher unveröffentlichtes Material

 

2021 scheint ein ganz besonderes Jahr für die amerikanische Band Garbage zu sein. Es ist noch nicht lange her, da veröffentlichten Sie ihr 7. Sudioalbum „No Gods No Masters“. Wir prüften es bereits für Euch auf Herz und Nieren: Garbage – No Gods No Masters (VÖ 11.06.2021)

Am 05.11.2021 folgte nun eine Neuauflage des 3. Studioalbums „beautifulgarbage“.

Shirley Manson sagt selbst:

„Wir wollten die Veröffentlichung unseres dritten Albums genauso feiern, wie wir das 20-jährige Jubiläum unserer beiden vorherigen Alben gefeiert haben, da wir dieses dritte Kind von uns genauso schätzen wie seine Vorgänger. Im Laufe der Zeit hat es sich bei unseren Fans immer mehr Respekt verschafft, und viele der Songs sind bis heute in unseren Live-Sets enthalten. Wir waren immer unglaublich stolz auf dieses Album und hatten das Gefühl, dass es seiner Zeit in vielerlei Hinsicht weit voraus war. Zwanzig Jahre später sind wir alle überaus dankbar, so gut gemachte Songs in unserer Diskographie zu haben und sind sehr stolz darauf, dass wir trotz aller Widrigkeiten immer noch bestehen und unserem geliebtem Album den Tribut zollen können, den es so sehr verdient.“

Ich könnte die Rezension mit diesem Zitat eigentlich auch schon abschließen, denn besser kann man die Neuauflage nicht in Worte fassen, als Shirley es tat. Ich habe heute die Reissue Vinyl Edition in die Hände bekommen und es kam direkt ein sehr anmutiges Gefühl in mir hervor. 20 Jahre gibt es diese wundervollen Songs bereits. Das ist eine so lange Zeit und wenn ich überlege, dass durch die Neuauflage jüngere Menschen nun auch in den Genuss kommen werden, diese Tracks in ihr Leben zu lassen, erfreut mich das im Herzen. Ich war damals gerade einmal 16 Jahre alt, als die Platte das Licht der Welt erblickte und die Songs begleiteten mich einige Jahre. Es sind schöne Erinnerungen und diese nun wieder aufleben zu lassen ist ein erfrischendes Gefühl.

„No Gods No Masters“ war dieses Jahr der Paukenschlag nach vorn und mit „beautifulgarbage“ erinnern Garbage noch einmal daran, dass sie schon immer starke Songs im Gepäck hatten. Von vielen Musikern kennt man den Kampf mit sich selbst, der innere Drang sich ständig neu zu erfinden und immer wieder einen drauf zu legen. Wisst ihr was? Hier findet ihr eine Band, die das nie nötig hatte. Auch Garbage hatten unglaublich starke und herausragende Nummern, jedoch stellten sie dadurch nie andere Songs in den Schatten. Jeder hat seine Daseinsberechtigung und die Band wäre nicht heute noch so erfolgreich, wenn es nicht jeden einzelnen davon gegeben hätte.

Mit beautifulgarbage hat die Band ein großes Spektrum an Einflüssen geschaffen, denn neben Indie Rock und poppigen Momenten flochten sie zusätzlich elektronische Lines und Hip-Hop Parts mit ein. Verdient landete die Platte damals auf Platz 6 in den UK und Deutschland. In Australien schossen Sie sogar auf Platz 1. Balladen wie „Cup Of Coffee“, „Drive You Home“ und “Nobody Loves You“ trafen direkt ins Herz, während Tracks wie „Cherry Lips (Go Baby Go)  oder „Breaking Up the Girl“ geradezu durch die Kopfhörer groovten. Leider sind auf der Vinyl die Bonustracks nicht vorhanden, denn auf der 3 CD-Spezial Edition gibt es noch eine Menge mehr zu entdecken, denn neben den Originalaufnahmen in remaster Form warten dort noch 8 bisher unveröffentlichte Tracks, jede Menge Raritäten und interessante Remixe.

Was die Remixe betrifft: Nicht jeder Garbage Fan wird wahrscheinlich etwas damit anfangen können, jedoch ist es sehr interessant zu hören, was mit verschiedenen Einflüssen alles möglich ist.  So kommt es bei dem ein oder anderen Song Remix dazu, dass es ein gefühlt neuer wird. Felix Da Housecat verleiht zb. „Androgyny“ einen kompletten Techno Stempel. Aber nicht alle Remixe sind so weit weg vom Schuss, denn es gibt doch eine große Bandbreite an Künstlern, die mit mehr Nähe zum  Original etwas trotzdem Neues erschaffen konnten.

Ich bin besonders an dem Rolling-Stones-Cover „Wild Horses“ hängen geblieben.  Bei der Version überzeugt die Band nicht nur Live mit ihrem Können, sie präsentieren dabei auch die persönliche Garbage Aura.

Fazit: beautifulgarbage war nicht nur 2001 ein starkes Album! Die Band hat es mit der Jubiläumsversion noch einmal erfolgreich der Welt überreicht. Es gibt viel zu entdecken und bei so viel Vielfalt dürfte auch für jeden etwas dabei sein.

Das Album gibt es hier. https://garbage.lnk.to/beautiful-garbagePR