Das letzte Projekt von Chester Bennington, einer Musik-Legende, die uns zu früh verlassen hat. Doch nun kann man seine Stimme auf bisher unveröffentlichten Material noch einmal hören. Zusammen mit seiner ehemaligen Band Grey Daze wollte er alte Zeiten neu aufleben lassen. Bevor Chester Bennington der Lead-Sänger von Linkin Park und weltberühmt wurde, lieh er der Musik seiner ersten Post-Grunge-Band Grey Daze seine Stimme. Vor seinem Ableben hatte der Sänger bekannt gegeben noch große Pläne mit seiner alten Band zu haben.

Grey Daze Coming Back

Vor wenigen Monaten veröffentlichte Chesters Witwe Talinda, dass Chester sich mit seiner ehemaligen Band zusammengesetzt hatte und altes Material neu produzieren wollten. “Es war Chesters großer Wunsch“. Mit alten Material, welches sie von ihm hatten, produzierten sie mit Hilfe von Freunden und Familie den Song “What´s In The Eye” komplett neu. Es sollte Grey Dazes Coming Back zum 20ten Bandjubiläum sein. Sogar ein Konzert im Herbst 2017 war geplant gewesen. Und für Chester sollte es eine Botschaft an die Fans der Rockmusik sein.

Diese Botschaft ging heute an die Öffentlichkeit. Ohne emotional zu werden, kann man sich What´s In The Eye nicht anhören, dennoch wird es ein weiterer Schatz in der Sammlung der Linkin Park, ganz Besonders Chester Benningtons, Fans sein. Jetzt heißt es erstmal. Musik an und genießen.



Weitere Infos zur Platte und Grey Daze: HIER

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.