content E34l 3zVEAALosV

BTS 2021 MUSTER: SOWOOZOO – Unsere Highlights

BTS 2021 MUSTER: SOWOOZOO

11
© BTS Muster 2021 – Sowoozoo Live Stream

BTS läuteten ihr achtes Jahr seit ihrem Debüt mit zwei abendlichen Auftritten am 13. und 14. Juni ein, die live über die VenewLive-Plattform gestreamt wurden. 

Hier haben wir nach einem Rewatch 10 unserer Lieblingsmomente von BTS’ 2021 Musterkonzerten zusammengestellt. 

 

11111111111
© BTS Muster 2021 – Sowoozoo Live Stream

 

“Guten Morgen – Ich bin JK!” 

Nachdem BTS ihre aktuellen Singles “Dynamite” und “Butter” performten, stellten sich die Jungs der Reihe nach vor. Für die deutschen Armys gab es natürlich ein ganz besonderes Highlight, als Jungkook seine Deutschkenntnisse auspackte. Mit einem frechen Grinsen und einem “Yeah”, haut er ein selbstbewusstes: “Guten Morgen – Ich bin JK” raus. Und was sollen wir sagen? Der Chat zum Livestream war am explodieren mit deutschen Kommentaren. Generell waren viele deutsche Armys im Chat vertreten. Auch durften sich die europäischen Fans aus Spanien und Frankreich über eine Begrüßung in der Landessprache freuen. 

 

Screenshot 7
© BTS Muster 2021 – Sowoozoo Live Stream

Die “Signals” Highlights

Bei den Signals, bei denen die Tweets von ARMY geladen wurden, gab es unter anderem einige Kommentare, die einen zum Schmunzeln brachten. Darunter das Topic “Sugas mögliche Jobs” bei dem J-Hope Mal eben erwähnte, dass der Rapper einen guten Poledancer abgeben würde und RM darauf mit “er würde auch einen guten Bauchtänzer abgeben” antwortete. 

Als die Jungs am zweiten Tag ihre Solos kurz singen sollten gab es dann noch ein Mal eine kleine Überraschung? In der Form von V der nur die Worte “Winter bear” sang zur Melody seines Songs “Sweet Night.” Hat er seine eigenen Lyrics vergessen? Vielleicht. War’s witzig? Auf jeden Fall.

1
© BTS Muster 2021 – Sowoozoo Live Stream

Screenshot 9
© BTS Muster 2021 – Sowoozoo Live Stream

 

Daechwita

Ein weiteres Highlight des ersten Tages war definitiv der OT7 Auftritt von “Daechwita”. Oder vielleicht sollte man Taechwita sagen, denn wenn es ein Meme gibt, dass durch Daechwita noch ein paar Monate rumkursieren wird, ist es der gefesselte V mit Fake Bart. Schon die ersten Sekunden nach dem Videofilm ließen einen die Kulisse des Musikvideos erkennen und die Aufregung stieg nur noch mehr. Als Erstes tauchte Jimin auf, im altbekannten Hanbok. Während man seinen Rap ja auch schon in “Tony Montana” bewundern durfte, war es doch eher ungewohnt. Was wohl die meisten freuen durfte ist dass auch Jin und V ihr Rap-Können unter Beweis stellten, da die zwei eher selten damit angeben. Was dann eher für ein Schmunzeln gesorgt haben dürfte waren die Fake Bärte, die sowohl das Gesicht von Jin, als auch das von Taehyung zierten. Gerade V’s Bart hat sehr viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen und nach dem Konzert waren schon unzählige Memes zu finden. Meine Reaktion auf JK’s Rap war einfach nur ein akzeptierendes Schulterzucken mit dem Gedanken “Was kann der Junge eigentlich nicht?”

Screenshot 55
© BTS Muster 2021 – Sowoozoo Live Stream

Namjoon zog nicht mit seinem Rap die Aufmerksamkeit auf sich, sondern mit dem Säbel, den er in der Hand hatte und mit dem er rumfuchtelte. Wer RM kennt weiß, er kann nicht mal mit nem normalen Messer Kartoffeln schälen, und so süß sein tollpatschig sein auch sein mag, gebt ihm doch keinen Säbel in die Hand! Man konnte zwar sehen, dass die Klinge gesichert war, aber ein wenig mulmig war einem dann doch. Cool sah es natürlich trotzdem aus. J-Hope, der den Killing Part übernahm? Whoa. Killed it. Man kanns nicht besser beschreiben. Und dann kam Suga oder “Agust D” dazu um den Abschluss Hook nochmal zu übernehmen. Auch wenn Suga danach sagte, dass er am Liebsten gar nicht selber gerappt hätte, um den anderen Bandmitgliedern weiter zuzuhören, wie sie seinen Song performen.

 

Chicken Noodle Soup 

1111111111
© BTS Muster 2021 – Sowoozoo Live Stream

Unter anderem war die OT7 Performance vom J-Hope feat. Becky G Collab, “Chicken Noodle Soup”, ein echter Hit unter anderem durch RM, Jimin und Jin, die im Kopf bleiben – und der Bühne. Das erste was ARMY begeistert hat, waren die Art, wie die Jungs diesmal auf die Bühne kamen. Autos! Überall waren Autos mit denen die 7 nach und nach angefahren kamen. Ein Auto für alle wäre ja zu langweilig gewesen! Wir sind an dieser Stelle nur froh, dass die Sieben nicht selbst gefahren sind. Irgendjemand im Chat meinte “Namjoon is driving”. Wir wissen alle – Er hätte das Auto in 3 Sekunden von der Bühne gefahren

Das Zweite was ausstand war wahrscheinlich Seokjin, der die lieblichen LinePopping, rocking, hopping, tutting, dougie, flexing, swaggin’ (woah)” in J-Hopes Part übernahm und mal eben popping, popping, popping, popping, popping, popping, popping whoa” daraus machte. Meme Material. 

Sich die lyrics gehalten haben jedoch Jimin und RM. Die beiden haben sich Becky G’s Vers geteilt und somit unter anderem auf Spanisch rappen müssen und was kann man sagen? NAILED IT. Großartiger Job von den beiden, der für große Begeisterung gesorgt hat.

Screenshot 89
© BTS Muster 2021 – Sowoozoo Live Stream

Film Out – first performance

Eine der wichtigsten Performances von Tag zwei war derweil auch das japanische Release “Film Out”, denn Muster Sowoozoo war die erste gezeigte Performance von Film Out. Und es war großartig. Ich hatte inmitten den Chat mit auf dem Handy angezeigt und die Fans haben beim “Lalalalalala” Part im Chat “mitgemacht.” Der Chat war voll von La La las. Wie gern wäre man vor Ort gewesen, aber so war es auch ein schöner weltweiter gemeinsamer Army-Moment. Touching. Davon abgesehen war die Performance einfach grandios.

Screenshot 125
© BTS Muster 2021 – Sowoozoo Live Stream
Screenshot 72
© BTS Muster 2021 – Sowoozoo Live Stream

 

Bühnenbild

Screenshot 168

Nicht nur BTS sollen hier gelobt werden. Auch das gesamte Team hinter und vor  der Bühne. Techniker, Licht-Techniker, Stage-Designer, Kamera-Team, Stylisten, Roadies, Stage-Hands etc.

Wer vermisst die großen Bühnen nicht und die Arbeit dahinter nicht? Beim Live-Event wurde nicht gespart. Das Planeten-Design, womit sie bereits auf den Postern für die Event-Reihe beworben hatten, zog sich über die ganze Bühne. Dann gab es das Unendlichzeichen als Auslauf-Bühnenteil, oder den nachgebauten Army-Room im Comic-Stil zum Song “Fly to My Room!”. Auch die Armys bekamen ihren Platz in der Frontrow in Form von Bildschirmen vor und an den Seiten der Bühne. An Requisiten wurde ebenfalls nicht gespart: Der Chicken-Taxi 😉 Es reicht nicht nur mit einem Auto über die Bühne zu fahren. Nein, gleich drei Karren fuhren über die Stage. Feuerwerk und Feuer durfte auch nicht fehlen, die ordentlich Krach verursachten. Und BTS selbst präsentierten verschiedene Looks, an denen man sich nicht satt sehen konnte. Good Job – everyone. 

Screenshot 39
© BTS Muster 2021 – Sowoozoo Live Stream
 

Not Today x Fire x So What

1111

Die besten drei Songs rauszusuchen war echt schwer. Doch die Highlights waren Not Today – der Tanz ist einfach immer wieder eine geile Nummer, sowie bei Fire in Kombination von einer Menge Pyrotechnik. Und weil die beiden Performances so heiß waren, wurde es mit So What etwas gechillter, aber dafür kühlten sich die Jungs ordentlich mit einer wilden Wasserschlacht on stage ab und verfolgten sich gegenseitig. 

Screenshot 20210630 182137 com.huawei.himovie.overseas
© BTS Muster 2021 – Sowoozoo Live Stream

Screenshot 20210630 182259 com.huawei.himovie.overseas
© BTS Muster 2021 – Sowoozoo Live Stream

 

BTS Will Perform Together Forever

Screenshot 164

Ebenfalls im Kopf geblieben sind einige der Sachen gegen Ende der Shows. An Tag eins wären es der BTS Bug, dem Mal eben zum Geburtstag gratuliert wurde. An Tag zwei wurden es in der Abschlussrede wieder witzig. Unter anderen sahen wir Jin Samsung promoten. “I love Samsung. Yeah” *Daumen Hoch* 

Dann gab es da noch V und sein Dankeschön. Während sich jeder der Jungs bedankte haute V danke auf verschiedenen Sprachen raus. Das hörte sich dann so an:

“Thank you everyone,Shi Shi, Arigato Gozaimasu, [….] Thank You, and Steak”

Woher das Steak kommt? Keiner weiß es. Jungkook dagegen ließ die Herzen aller Armys schneller schlagen, als er ankündigte, dass er am liebsten für immer mit den Jungs auf der Bühne stehen möchte und nur Performen will. “BTS WILL PERFORRM TOGETHER FOREVER”. Irgendwo auf dem Planeten sind da wohl auch paar Tränchen geflossen. Jungkook hat dieses Mal seine Eigenen zurückgehalten. 

Lustig wurde es auch wieder während der Abschlussfahrt über die Bühne. Während das Feuerwerk am Himmel so vor sich hinexplodierte kamen Sätze wie “Die Nachbarn holen die Polizei bei der Lautstärke”“Es tut uns Leid, dass wir so laut sind. Bitte Reportet uns nicht für Ruhestörung. Das kommt nur diese beiden Tage vor.”“Bitte Bitte seid uns nicht böse dafür.” Herrlich witzig. 

Screenshot 166

 

Screenshot 165

 

Fazit:

Jenna: Ich habe mir zum ersten Mal eine volle Show von ihnen angeschaut und war positiv beeindruckt. Es war abwechslungsreich, die Performances waren sehr eindrucksvoll und die Jungs waren super sympathisch und witzig. Es kam überhaupt keine Langeweile auf und es war einfach sehr schön zu sehen, wie sie ihre Fans mit eingebunden haben und auch international so viele Menschen zusammenkamen. Außerdem finde ich, dass sich BTS ruhig öfter auf Open Air Konzerte zeigen könnten.