Auf Netflix startet heute die Musikdoku “Blackpink: Light Up the Sky”, in der es um den großen internationalen Erfolg der koreanischen Girlgroup Blackpink geht.

Netflix erweitert regelmäßig sein Programm und erfreut K-Pop Fans im Oktober 2020 mit einer Dokumentation über die Band Blackpink.

“Blackpink: Light Up the Sky” heißt die Geschichte über die vier Mitglieder der berühmten koreanischen Girlgroup. Dort können alle Interessenten Jisoo, Jennie, Rosé und Lisa, kennenlernen.

Start war am 14. Oktober 2020 auf Netflix

Blackpink trat als erste K-Pop-Gruppe beim Coachella-Festival auf.

“Blackpink: Light Up the Sky” zeigt den Aufstieg der Girlband, die sich seit 2016 durch ihre speziellen Musikvideos und ihrem besonderen Musik- und Modestil einen Namen im Musikbusiness gemacht hat.

Jede der Musikerinnen hat ihre spezielle Stärke, welche Blackpink so außergewöhnlich macht. So ist Jisoo die große Schwester der Gruppe mit schrägem Humor, Jennie zeichnet sich als Rapperin aus, die Australierin Rosé übernimmt die Rolle der Singer/Songwriterin mit weicher Stimme und Lisa bringt mit ihren Tanzmoves die Bühne zum Beben.

In der Dokumentation werden die Anfänge und die Höhen und Tiefen beleuchtet, die der Ruhm mit sich bringt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.