Die Corona Zeit und der bedingte Lockdown hat ja bei so einigen für kuriose Ideen gesorgt. Eines kann man der Musikbranche auf jeden Fall nicht abschlagen… Künstler sind durch und durch kreativ und durchaus für die ein oder andere Überraschung zu haben. Die Libertines hatten wahrscheinlich mehr langweilige Momente zu Hause als manch anderer.

Pete Doherty und Carl Barat schnappten sich kurzerhand zwei Handpuppen und stellten eine eigene Show auf die Beine. Unter dem Namen „Skint and Minted“ erzählen die beiden Musiker ab sofort regelmäßig über die Eskapaden der Band.
In der ersten Folge erwachen Petes und Carls Puppen Charaktere in dem gemeinsamen Haus und philosophieren über Würstchenliebe und dem Entschluss eine Band zu gründen. Die Band sollte unter keinen Umständen Babyshambles heißen, der erste Song allerdings „Can´t Stand Me Now“!

Viel Spaß mit dieser amüsanten Puppengeschichte im Libertines Format:

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.