Soeckers - Kopfkarussell Review (VÖ 25.09.2020)
9MEGAHERTZ
Leserwertung: (8 Votes)
9.6

Soeckers – „Kopfkarussell“

Soeckers – Kopfkarusell

Radio:Active Bewertung: 9/10 MEGAHERTZ

Geschrieben von: Lisa Hemp

Band: Soeckers

Album: Kopfkarussell

Label: Chateau Lala / Broken Silence

Release: 25.09.2020

 

Tracklist:

  1. Schlaf bei mir
  2. Sag was du wirklich willst
  3. Buch über gar nichts
  4. Halt mich
  5. Flaschengrund
  6. Frühlingsdepression
  7. Miss Morphin
  8. Was kann ich dafür
  9. Bahnhofsgrau
  10. Kopfkarussell
  11. Gute alte Zeit
  12. Jüdefelder 8
  13. Sonne, Mond & Bett (2020)

 

Am besten beginnt man ganz von vorne: Was ist „Soeckers“ eigentlich für ein Name? Nun, der geht zurück auf einen jungen Mann aus Ahaus, ohne den es die Band vermutlich nicht geben würde.

Gitarrist Nils Temme erzählt: „Ich kannte Soeckers, so der Spitzname eines Kumpels, schon aus der Schule, und er kannte wiederum unseren Sänger Johannes Schulte über Umwege. Irgendwie hat er uns zusammengeführt, und gemeinsam haben wir uns dann überlegt, eine Band zu gründen.“

Soeckers bestehen aus:

Johannes Schulte-Schlichtmann (Sänger) , Nils Temme (Gitarre) , Lars Temme (Schlagzeug) und Julian Marpert (Bass)

2014 waren Soeckers noch 4 Jungs, die mit Musik vorher nicht ganz soviel am Hut hatten und so verwundert es nicht, dass das Umfeld zu Beginn eher mit einem Schmunzeln auf die Bandgründung reagierten.

Julian erzählt: „Zu Beginn mussten wir halt auch nehmen, was wir kriegen konnten, und so habe ich Bassspielen letztlich auf einer Fender Stratocaster gelernt.“

Die 4 Münster wählten ihren ganz speziellen Weg um mit der Musik eins zu werden und entschieden sich gegen das typische Cover-Lern-Spiel und setzten von Anfang an auf Eigenkompositionen.

Soeckers Sound heißt: „Roher, direkter, mitreißender Garagenpop mit deutschen Texten, ein bisschen Libertines und Strokes, eine Prise Arctic Monkeys. Aber letztlich doch (und dies nicht zuletzt aufgrund der deutschen Texte): Voll und ganz Soeckers.“

Der Umstand, dass der Produzent von WANDA bei Kopfkarussell an den Reglern saß, lässt erahnen wo die Reise hingeht. Die Auflistung der Support Slots für Wanda, Madsen, Granada und Annenmaykantereit spricht ebenfalls Bände.

Das gesamte Album wurde live eingespielt um dem Sound bei den Live Shows so nah wie möglich zu kommen. Dieser Plan geht in jedem Fall auf. Die Songs bringen ein energetisches Konzert Feeling mit.

Werden die Soeckers Deutschland im Sturm erobern? Ich denke das ist gar nicht so unwahrscheinlich, denn die Titel sprühen vor einer demonstrativen Lockerheit und werden getragen von kompositorischer Feinkost. Die Musiker werden als „die deutschen Stokes“ bezeichnet und oft hinken solche Vergleiche ein wenig, doch in diesem Fall trifft diese Aussage definitiv zu.

Jedem einzelnen Song hört man die Liebe an, die in ihn gesteckt wurde. Der gleichnamige Track zum Albumnamen „Kopfkarussell“ ist nicht umsonst das Aushängeschild des Debüt, denn er vereint passend was in diesen 13 Songs passiert.

„Das Karussell steht an immer neuen Plätzen, die Fahrt versetzt seine Gäste in einen Geschwindigkeitsrausch. Und dann gibt es die Momente zwischen den Fahrten. Das Karussell steht still, doch die Gedanken drehen sich weiter. Diese Ambivalenz spiegelt sich vor allem in den Texten wider. Vieles was im ersten Moment vielleicht fröhlich klingt und uplifting ist, zeigt bei genauem Hinhören Schattenseiten auf.“

Kein Thema ist sicher vor den Jungs, sei es der Herzschmerz, die guten Gefühle wenn man glücklich ist, der Blick zurück, Nichtigkeiten oder der Tritt in den Hintern sich selbst zu stärken. Musikalisch gesehen bin ich beeindruckt über die professionelle Spielweise, wenn man bedenkt das die Musiker vor 6 Jahren noch kein Instrument richtig herum gehalten haben. Learning by Doing hat den 4 Münstern sehr gut getan! Es erscheint, als ob die Band nie etwas anderes getan hätte und die spezielle Stimme von Sänger Johannes rundet das Modell Soeckers in gelungener Art und Weise ab.

Kopfkarussell ist ein Debütalbum das mit allen Ecken und Kanten eine Runde Symbiose aus Leidenschaft, Talent und rosiger Zukunft beherbergt! Daumen hoch von mir und ich vergebe für den Ehrgeiz 9/10 MEGAHERTZ. Vielleicht hauen die Soeckers ja beim nächsten Album noch eine Schippe drauf für die volle Punktzahl 😊

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.