Die Sängerin setzt ein Zeichen mit dem Kurzfilm „Not My Responibility“ und geht gegen all jene, die sich an den Körpern anderer Menschen verbal vergreifen vor.
Solche Themen sind keine Unbekannten bei Billie. Sie widmet sich öfter Thematiken wie Body- oder Slut-Shaming. In vielen Interviews erwähnte sie bereits ihren Ärger gegenüber Leuten, die sich ein ungefragtes Urteil über sie gebildet haben, aufgrund ihrer Kleidung und der Art ihren Körper zu bedecken.

Es ist ein Kampf gegen die Sexualisierung von Frauen in der Unterhaltungsbranche. Der kunstvoll geratene Kurzfilm „Not my Responsibility“ (dt. Nicht meine Verantwortung) geht hart ins Gericht mit Bodyshamern auf der ganzen Welt. Der Clip wurde erstmals auf ihrer „Where do we go?“ Tour gezeigt und man sieht Eilish sich in einem dunklen Raum langsam entkleiden.
Das eindrucksvolle Voice Over stärkt die zentrale Botschaft:

„Was willst du, dass ich kleiner bin? Schwächer? Weicher? Größer? Willst du, dass ich still bin? Provozieren dich meine Schultern? Provoziert dich meine Brust? Bin ich mein Bauch? Meine Hüften? Der Körper, mit dem ich geboren wurde, – ist er nicht das, was du wolltest?“
Die unzähligen Kommentare bezüglich ihrer meist locker sitzenden Kleidung nimmt die Sängerin auch Bezug:

„Manche Leute hassen, was ich trage, manche Leute loben es, manche verwenden es, um andere zu beschämen, manche verwenden es, um mich zu beschämen, aber ich spüre, dass Sie immer zuschauen und nichts, was ich tue, ungesehen bleibt!“

In einer Calvin Klein Werbung sagte Eilish:

„Deshalb trage ich schlabbernde Kleidung. Niemand kann eine Meinung haben, weil er nicht gesehen hat. Was darunter liegt.“

Und diese Pointe wiederholt die Künstlerin in ihrem Kurzfilm mit den Worten:

„Wenn ich das trage, was bequem ist, bin ich keine Frau. Wenn ich die Schichten ablege, bin ich eine Schlampe. Obwohl du meinen Körper nie gesehen hast, urteilst du immer noch über ihn und verurteilst mich dafür, Warum?“

Das Video ist eindrucksvoll und sehr gelungen, denn es gibt so viele Frauen, die mit solchen Vorurteilen und Bevormundung zu kämpfen haben!

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.