KUOKO Perfect Girl Single Cover v4 02 scaled

KUOKO aus Hamburg mit neuer Single “Perfect Girl”

Zwei Jahre nach KUOKOs Debut-EP “Lost Woods” (2018, Kabul Fire Records), der Nachfolger-EP “Reality Check” (2020, Kabul Fire Records) und einigen Millionen Streams später, meldet sich die interdisziplinäre Künstlerin aus Hamburg zurück: Die neue Single “Perfect Girl” ist der Auftakt ihres selbsternannten Albums und bringt KUOKO’s bisher verspielten, elektronischen Sound in ein tanzbares Tempo.

Ganz im Sinne der aufgeladenen Atmosphäre lenkt KUOKO unsere Aufmerksamkeit thematisch in Richtung der ausbeuterischen, gesellschaftlichen Anforderungen an Frauen*:

“Wir leben in einer Gesellschaft, die von unseren Unsicherheiten profitiert. Besonders der von Frauen. Uns wird ständig vermittelt, dass wir nicht gut genug seien, damit wir Dinge kaufen, die uns ‚besser‘ fühlen lassen – glücklicher, schöner, erfolgreicher”

KUOKO schreibt und produziert ihre Musik nicht nur selbst, auch die ganz eigene visuelle Welt entspringt ihrer DIY-Natur – sei es das Artwork oder Musikvideos. Als Teil des kürzlich gegründeten queer-feministischen Kollektivs SEOI hat sie für “Perfect Girl” mit der Filmemacherin und Gründerin Jasmin Luu zusammengearbeitet: 

“Bisher haben wir intensiv an meinen kommenden Musikvideos gearbeitet, was mich sehr inspiriert hat. Ähnlich wie in der Musikindustrie ist die Filmindustrie sehr weiß und männlich dominiert, was dieses Kollektiv noch relevanter macht, da es hauptsächlich aus non-binären Personen, Frauen und BPOC’s besteht”

Als viet-deutsche Musikerin selbst, beansprucht KUOKO damit Sichtbarkeit und ihren Platz in einer Industrie, die nicht weiße und nicht männliche audio-visuelle Künstler*Innen selten die Fläche einräumt in ihrer vollen Komplexität stattzufinden. 

Quelle: Better Things

Andere Interessante Beiträge:

BROOKE EDEN Video zur Single “Sunroof” erschienen

Darla Jade veröffentlicht am 14.05. ihren nächsten Track “Problems”