Pressphoto FELIN 2020. Photo by Fredrik Etoall.

Die in Stockholm lebende Künstlerin FELIN kündigt ihr zweites und für das Jahr 2021 geplante Album am 06.10.2020 mit dem Titeltrack „Heroes & Villans“ an – und hat zu diesem Song ein aufsehenerregendes Video vorgelegt.

In “Heroes & Villains” wird die fesselnde Stimme von FELIN mit einer pulsierenden Gitarre untermalt, die den Song unermüdlich vorantreibt. Obwohl der Titel eine klare Trennung zwischen Schwarz und Weiß, Gut und Böse impliziert, werden im Song textlich und musikalisch facettenreiche Zwischentöne und Graustufen erkundet.

Laut FELIN steht der Song “Heroes & Villains” somit exemplarisch für den Ansatz des gleichnamigen kommenden Albums: “’Heroes & Villains’ kind of ties together the whole theme of the album, touching on topics such as women’s rights, gun violence, injustices and the good and evil forces in the world.”

Die Künstlerin beschreibt den durch rebellische Lyrics und deutliche feministische Untertöne geprägten Song als “distorted pop” und möchte mit dem Track ihren Teil zu einem Umdenken in unserer Gesellschaft beitragen:

“They say that if you’re not outraged you’re not paying attention. ‘Heroes and Villains’ is a call to action for people to start seeing how messed up things are and to start speaking up about it. It’s a statement for equality and human rights.”

Pressphoto FELIN 2020. Photo by Fredrik Etoall.

Das Video zu “Heroes & Villains” ist ein audiovisuelles Gesamtkunstwerk geworden, in dem Chaos und Verdorbenheit regieren. Im Halbschatten zwischen Dunkelheit und kaltem Neonlicht spielt der Clip in einer apokalyptischen und dystopischen Nachtszenerie, in der die Zuschauer in den Untergrund einer mysteriösen Stadt entführt werden. FELIN selbst spielt darin eine mächtige und extravagante Femme fatale, die  sich entschlossen nimmt, was ihr zusteht – und dabei Rache an frauenfeindlichen Männern übt, um sicherzustellen, dass nie wieder eine Frau unter ihnen leiden muss. All dies sorgt dafür, dass der Clip zu “Heroes & Villains” ein cinematisches Gesamterlebnis geworden ist, in dem sich zahlreiche Einflüsse vom klassischen Theater bis hin zum morbiden Humor von Quentin Tarantino zu einer intensiven ästhetischen Erfahrung verbinden.

 

Das Video zu “Heroes & Villains” gibt es hier zu erleben:

Quelle: Community Promotion

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.