Richard Fairlie veröffentlicht mit „The Edge“ eine neue Single die durch die verführerische Mischung aus Hip-Hop-Beats, Rap und R&B/Popgesang einen mehr als würdigen Vorboten für seine Debüt-EP darstellt.

Siehe hier das Video: 

 

Im Gespräch über die Single sagt der 21. jährige Londoner: „In dem Track geht es um das exzessive und schmerzhafte Grübeln, das einen nach einer Trennung ohne richtigen Abschluss hart erwischen kann. Ich wünsche mir in dem Song sozusagen den finalen Schlag –also emotional richtig fertig gemacht zu werden – damit ich einen Grund habe zu hassen und damit aufhören kann, jedes kleine Detail bis ins Unendliche zu analysieren.“

 

„The Edge“ folgt auf den Erfolgstrack „Fonda on the Roof“, der begeisterte Kritiken in der The Sunday Times, Clash und Noctis erhielt, und in Jack Saunders BBC Radio 1-Show sowie in der Apple Music-Show von Travis Mills gefeatured wurde. „The Edge“ wird auch auf seiner Debüt-EP sein, die nächstes Jahr erscheint.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.