THE GHOST INSIDE verkünden neues Album für den 05.06.2020
 
The Ghost Inside – Promo Photo – Credit: Jonathan Weiner
5 Jahre ist es her, dass wir von der Band wieder ein musikalisches Lebenszeichen hören. Der selbstbetitelte Longplayer ist das erste Album seit dem tragischen Busunfall vor 5 Jahren. Bei dem Unfall im Jahr 2015 ließen mehrere Menschen, u.a. der Fahrer der Band, ihr Leben. Die Bandmitglieder selbst erlitten zahlreiche Verletzungen. Drummer Andrew Tkaczyk musste ein Bein amputiert werden, Gitarrist Zach Johnson musste sich allein 13 OPs seit dem Crash unterziehen und Sänger Jonathan Vigil litt unter einem Bruch des Rückens sowie zwei gebrochenen Knöcheln. Trotz der körperlichen und seelischen Schäden verlor die Band ihre Lebensenergie nicht, erholte sich gemeinsam von diesem erdrückenden Schicksal und präsentiert nun mit “Aftermath einen brandneuen Song!

Bassist Jim Riley kommentiert:
“Wir gingen in den Schreibprozess und wussten genau, dass jeder Song und jede Songzeile von dem beeinflusst wird, was wir durchgemacht haben, aber wir haben auch unser Bestes gegeben, sie für alle zugänglich zu machen. Mit Aftermath gehen wir es viel persönlicher an – der Song erzählt UNSERE Geschichte. Als es an der Zeit war, ein Lied auszuwählen, das mit der Welt geteilt werden sollte, fühlte es sich richtig an, Aftermath auszuwählen. In dem Song lassen wir alles raus, was in uns loderte. Wir heilen und machen weiter, denn schließlich geht das Leben weiter. “
Aufgenommen wurden die Songs zusammen mit dem Produzenten Will Putney (Every Time I Die, The Amity Affliction, Knocked Loose) und dem langjährigen Freund der Band Jeremy McKinnon von A Day To Remember,

 


 
 
THE GHOST INSIDE TRACK LISTING
 
1. 1333
2. Still Alive
3. The Outcast
4. Pressure Point
5. Overexposure 
6. Make Or Break
7. Unseen
8. One Choice
9. Phoenix Rise
10. Begin Again
11. Aftermath 
 
—————————————————————————
Mehr Informationen:

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.