Martin Jensen und Georgia Ku blicken zurück auf “2019”

MARTIN JENSEN BLICKT ZURÜCK IN DIE VERGANGENHEIT, UM UNS MIT GEORGIA KU DIE WOHLTUENDE, ERHEBENDE KRAFT VON “2019” ZU SCHENKEN 

Nach einem grandiosen Jahr 2020, in dem einer der größten dänischen Künstler den Stier bei den Hörnern packte, von seinem “Me, Myself, Online”-Konzept, bei dem er alleine an atemberaubenden, wirklich einzigartigen Orten auftrat, um seinen Fans in einem noch nie dagewesenen Jahr Freude zu bereiten, bis hin zur Ankündigung, als erster DJ/Produzent überhaupt XFactor-Juror in seinem Heimatland zu werden, kehrt Martin Jensen nun in überragender Form ins Studio zurück – mit dem dringend benötigten Soundtrack von “2019”.

Die einzigartige Stimme auf “2019” gehört der in LA lebenden und in Großbritannien geborenen Singer-Songwriterin Georgia Ku, die für ihre Arbeit mit einigen der größten Namen der Pop- und Elektronikszene wie Dua Lipa, Iggy Azelia oder Zedd bekannt ist. Der Track enstand in Zusammenarbeit mit Co-Autor James Lewis, der auch schon mit der UK #1 Künstlerin Ella Henderson, der Grammy-nominierten Chelcee Grimes und vielen anderen zusammengearbeitet hat.

SONG: 

“2019” ist eine Ode an die Festivalplätze, Konzerte und Partys und all die schönen Erinnerungen die wir vor der Pandemie gesammelt haben sowie ein Herbeisehnen von Zeiten in denen es wieder möglich sein wird neue solcher Erinnerungen mit Freunden zu schaffen.

Der Track ist eine schöner Reminder daran, dass wir die Freude an der Musik erleben können, wo auch immer wir gerade sind und dass wir größer und besser als je zuvor feiern werden, wenn wir es  wieder können:

“I wanna feel that 2019 love / I wanna feel that rhythm turn it up”.

Musikvideo: 

Im Musikvideo (folgt) zu “2019” stehen genau diese Erinnerungen aus dem so fern erscheinenden Jahr 2019 im Mittelpunk . Martin und Georgia riefen Fans dazu auf ihnen Videos von ihren besten Erinnerungen aus 2019 zu senden und haben aus diesem Material das Musikvideo erstellt.

“Nach einem gefühlt verrückten Jahr 2020, in dem unsere ganze Welt auf den Kopf gestellt wurde, wollte ich mich nicht mit dem Negativen aufhalten, sondern einen Track kreieren, der uns an die Freude über das erinnert, was auf der anderen Seite noch auf uns wartet. Es gibt kein vergleichbares Gefühl, wie das auf Tour zu gehen und den Fans bei Gigs und Festivals meine Musik vorzuspielen. Ich wollte alle da draußen daran erinnern, optimistisch zu bleiben, die Regeln zu befolgen und so sicher wie möglich zu bleiben, damit wir bald wieder Live-Musik genießen und zusammen tanzen können!”, so Jensen.

Folgt den Künstlern:

https://www.instagram.com/djmartinjensen/

https://www.instagram.com/georgiaku/

Mehr Informationen:

Alle Farben released “Too Much” Remix mit Marshmello, Imanbek und Usher

Quelle: Sony Music Germany