K-Pop Band GOT7 trennen sich von Label JYP Entertainment

Am 19. Januar soll der Vertrag der siebenköpfigen Gruppe mit ihrem Label JYP Entertainment auslaufen. Die Gruppe machte ihr Debüt bei dem Label im Jahre 2014 und hatten wie in der K-Pop Industrie üblich einen Sieben-Jahre-Vertrag.

Wie in der Branche üblich wurde auch hier diskutiert ob die Mitglieder bleiben oder gehen und schon vor einer Weile gab es Gerüchte, dass die Band sich von JYPe getrennt hat und nun ihre eigenen Wege gehen würde.

Dies bestätigte auch das Label, dass keiner der Männer ihren Vertrag erneuert hat.

In dem Statement heißt es:

Hallo. Das ist JYP Entertainment.

JYP hat ausgiebige Gespräche mit den GOT7 Mitgliedern vor Auslauf ihres Vertrags am 19. Januar geführt.

Daraus resultierend haben beide Seiten sich entschieden den Kontakt nicht zu erneuern und hoffen nun auf eine frischen Start in die Zukunft

GOT7 hat seit ihrem Debut ungewöhnlich als globale Idol Group performt und repräsentiert K-Pop seit it ihrem Debut am 16. Januar 2014.

Wir danken GOT7 aus tiefsten Herzen dafür, dass sie teil des Wachstums von K-POP und JYP waren. Wir danken ebenfalls den IGOT7/ Ahgase (Fandom Name) und allen Fans die eine Motivation für die Aktivitäten waren indem sie der Band seit ihrem Debüt ihren endlosen Support geben.

Unsere offizielle Beziehung endet hier, aber JYP wird die Mitglieder in ihren zukünftigen Aktivitäten anfeuern.

Wir wünschen den Mitgliedern von Got7 viel Glück in ihren zukünftigen Aktivitäten!

JYP Entertainment

Die Meinungen der Fans zum Thema sind unterschiedlich Zwiegestalten. Es ist einerseits traurig für Ahgase, dass sich Got7 als erstes auf ihre Solokarrieren konzentrieren werden und wir wohl vorerst keine Aktivitäten der Band mehr sehen werden, andererseits sind viele von uns trotz der Trauer auch froh, dass die Band nicht mehr unter JYP Entertainment sind, da das Label sich der Band selbst nach, nicht gut um sie gekümmert hat.

Bis jetzt ist einiges über die Mitglieder bekannt:

Leader JB/Jaebeom hat noch keine andere Agentur gewählt, aber mehrere Anfragen von Hip-Hop Labels bekommen. Der 27jährige will sich sicher sein, dass seine Zukünftige Agentur ihn in seiner Musikproduktion so unterstützt, wie sie sollte und ihm den kreativen Freiraum gibt, den er zuvor nicht bekommen hat verdient.

Visual/ Rapper Mark hat sich vorgenommen erst einmal nach Amerika, seinem Ursprungsort zurückzukehren, damit er Zeit mit seiner Familie verbringen kann – und seinen Youtube Channel aktiv zu führen. Der 27jährige hatte während seiner Zeit bei JYPe auch mehrmals geäußert, dass er gerne ins Schauspiel einsteigen würde. Vielleicht wird man ihn dann irgendwann auch auf der Leinwand sehen, Aber erstmal: Youtube.

Rapper Jackson wird weiterhin mit seinem Team “Team Wang” promoten, über das er sowohl in seiner Heimat China, als auch Südkorea große Bekanntheit erlangt hat und auch so langsam Weltweit die Charts übernimmt.

Visual & Vocalist Jinyoung wird sich in Zukunft bei der Agentur BH Entertainment (nein, nicht bighit) zeigen und wahrscheinlich hauptsächlich seiner Leidenschaft als Schauspieler nachgehen.

Vocalist Youngjae wird der Agentur Sublime Artists beitreten, bei der unter anderem auch Nayoung aus I.O.I/Pristin unter Vertrag steht. Sublime ist ebenfalls eine Agentur die nicht selten Schauspieler anstellt. Das heißt wir könnten auch Youngjae öfter auf dem Schirm sehen.

Rapper und professioneller Girlgroup Cover Dancer Bambam wird seine Zeit damit nutzen sowohl in Korea als auch in seiner Heimat Thailand zu promoten, in der er ebenfalls bereits eines der erfolgreichsten jungen Gesichter ist.

Letztendlich soll Maknae und Main Tänzer Yugeom mit der Agentur AOMG in Kontakt stehen. Das Label ist ebenfalls ein Hip Pop Label, geleitet von Jay Park, einem vorherigen Mitglied der JYPe Gruppe 2Pm. Yugyeom soll durch das Label wahrscheinlich als Soloist/ Tänzer weitermachen und sich der Erweiterung seiner Skills in Hip-Hop & Professionellem Tanz widmen.

Wir hoffen auf jeden Fall, dass alle sieben eine glückliche Zukunft mit dem Support haben, den sie verdienen – und dass wir irgendwann eventuell eine Reunion sehen, bei der die 7 Mitglieder genau so sein/ das machen können, was sie wollen.

Vorerst aber erstmal…crying. Danke an die sieben wundervollen Jahre in denen GOT7 sich in die Herzen gesungen, gerappt und getanzt haben und ebenfalls an die AHGASE, die sie auf jedem Schritt begleiten. Das ist nicht das Ende, nur ein Anfang. #GOT7FOREVER.