Nena wurde am 24. März 1960 als Gabriele Susanne Kerner in Hagen geboren und ist eine deutsche Popsängerin.

 

 

Mit dem Hit 99 Luftballons ihrer Band Nena wurde sie 1983 im Zuge der Neuen Deutschen Welle bekannt. Mit weltweit 25 Millionen verkauften Tonträgern zählt sie zu den erfolgreichsten Künstlern der deutschen Musikgeschichte.

Kerner wurde 1960 in Hagen geboren. Während eines Spanienurlaubs in ihrem dritten Lebensjahr wurde sie von den Einheimischen “Nena” genannt, ein spanisches Kosewort, das so viel wie “kleines Mädchen” bedeutet. Ihren Eltern gefiel dieser Kosename so sehr, dass sie ihn fortan weiter verwendeten. Sie hat zwei jüngere Geschwister, eine Schwester und einen Bruder. Nena wohnte die ersten fünf Jahre ihrer Kindheit in Breckerfeld. Danach zog sie mit ihrer Familie nach Hagen, wo sie die Pelmkegrundschule in Wehringhausen besuchte, um danach das Christian-Rohlfs-Gymnasium in Hagen-Haspe zu besuchen, das sie nach der elften Klasse vorzeitig verließ. Sie absolvierte auf Wunsch ihrer Eltern eine Ausbildung zur Goldschmiedin.

In den 1980er-Jahren hatte Nena eine heimliche, einjährige Affäre mit Udo Lindenberg. 1987 lernte sie bei den Dreharbeiten zum Film Der Unsichtbare den Schauspieler Benedict Freitag kennen, mit dem sie bis 1992 zusammenlebte. Er ist der Vater ihrer 1990 geborener Zwillinge. Mit Philipp Palm, einem zwölf Jahre jüngeren Schlagzeuger und Musikproduzenten aus Esslingen am Neckar, hat Nena zwei weitere Kinder. Die Familie lebt in Hamburg-Rahlstedt.

Im April 2007 gab Nena die Gründung der von ihr mitinitiierten Neuen Schulen Hamburg bekannt, die im September 2007 in Hamburg-Rahlstedt eröffnet wurde. An dieser Demokratischen Schule mit Platz für anfange 85 Schüler wurde erstmals in Deutschland nach dem Sudbury-Modell unterrichtet. Im September 2009 bekannte sich Nena dazu, Anhängerin des 1990 gestorbenen indischen Sekten-Gurus Osho zu sein. Sie praktiziere dessen Dynamische Mediation.

Im Herbst 1989 startete Nena  ihre Solokarriere mit Titeln wie Wunder geschehn und Du bist überall, die sie nach der Geburt ihres Sohnes geschrieben hatte, der im Alter von elf Monaten gestorben war. In den 1990er Jahren brachte Nena verschiedene Kinderliederalben heraus.

Im Mai 1982 erschien die Single Nur geträumt, deren Verkaufszahlen nach einem Fernsehauftritt in der Sendung Musikladen im August 1982 in die Höhe schnellten. Im September 1982 erreichte die Band, die nach der Gründerin Nena benannt war, dann erstmals eine Platzierung in den deutschen Charts.

Als zweite Single der Band erschien im Januar 1983 der Titel 99 Luftballons. Ein Exemplar davon wurde von der Autorin Christiane F. zusammen mit zahlreichen anderen deutschen Aufnahmen auf eine USA-Reise mitgenommen. Die Single fiel dort dem DJ Rodney Bingenheimer von K-ROQ in Los Angeles auf und verbreitete sich über die Radiosender der US-Westküste in ganz Nordamerika und avancierte in den USA schließlich zum Millionenseller. Der Song wurde weltweit zum Megahit.

Nach dem Ende der Band begann Nena eine Solo-karriere und wechselte zweimal die Plattenfirma, da sie erst mit dem Erfolg des Albums Bongo Girl und dann mit dem Album Und alles dreht sich nicht zufrieden war. Letzteres ist Nenas erfolglosestes Album, und keine der drei ausgekoppelten Singles konnte sich in den Charts platzieren. Nach ihrem zweiten Wechsel zu Polydor brachte sie die Alben Jamma nich und Wenn alles richtig ist, dann stimmt was nich heraus. 1999 veröffentlichte sie das Kinderliederalbum Rabatz, wovon einige Lieder in den Kurzfilmen der Teletubbies von ihr mit einer Gruppe Kinder vorgetragen wurde.

Im Oktober 2008 nahm Nena als Musikpatin in der Kindersendung Dein Song des Fernsehsenders KIKA teil. Am 7. November 2008 veröffentlichte sie das Kinderalbum Himmel, Sonne, Wind und Regen. Es enthält neben einem Duett mit Rolf Zuckowski auch ein Duett mit Nenas Tochter Larissa, die beim Texten zweier Lieder beteiligt war. Produzent und Komponist ist Nenas Lebensgefährte Philipp Palm, der bei einem Lied auch mitsingt. Im selben Jahr erhielt sie den Deutschen Kinderpreis in der Kategorie Ehrenpreis.

Von Ende Mai bis Mitte August 2009 wurde im Fernsehsender arte im Rahmen des Summer of the 80s jeden Tag ein von Philippe Roget neu produzierter Video-Clip ihres Liedes 99 Luftballons mit deutschem und französischem Text ausgestrahlt. Am 18. September 2009 erschien die Single Wir sind wahr, am 2. Oktober 2009 folgte das Album Made in Germany, das am 25. April 2010 mit einer Goldenen Schallplatte ausgezeichnet wurde.

2010 veröffentlichte Nena mit dem Sänger Peter Heppner ein Remake ihres Songs Haus der drei Sonnen. Im März 2011 brachte sie mit den Atzen die Single Strobo Pop heraus und tritt auch im Musikvideo auf. Sie war seit der ersten Staffel im Jahr 2011 Jurymitglied und Coach in der deutschen Gesangs-Castingshow The Voice of Germany, die von den Fernsehsendern ProSieben und Sat.1 ausgestrahlt wird.Im März 2014 stieg sie als Coach und Jurymitglied aus der Sendung aus.

Nenas „Live & Akustisch“-Tour wurde von Dezember 2011 und Januar 2012 auf April 2012 verschoben. Auf ihrer Website schrieb sie: „Ich bin nicht schwer krank oder so, aber es reicht im Moment noch nicht, um jeden Abend auf der Bühne zu stehen.“ Im Februar 2015 brachte Nena das Album Oldschool heraus, und am 8. April 2016 erschien die Single Genau Jetzt. Außerdem nahm sie an der dritten Staffel von Sing meinen Song – Das Tauschkonzert teil, die 2016 von VOX ausgestrahlt wurde. 2017 und 2018 war sie zusammen mit ihrer Tochter Larissa Kerner Jurorin bei The Voice Kids.

Quelle:Wikipedia

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.