Jon Bon Jovi wurde am 02. März 1962 in Perth Amboy, New Jersey geboren und ist ein US-amerikanischer Sänger, Gitarrist und Komponist der Rockgruppe Bon Jovi und ist darüber hinaus als Schauspieler tätig.

 

Anfang der 1980er-Jahre begründete er die Rockband Bon Jovi, die seit ihrer Gründung mehr als 130 Millionen Alben verkauft hat. Die Band, die als Glam-Metal-Band begann, spielt seit den 1990er Jahren vor allem Mainstream-Rock. Der Komponist Desmond Child leistete einen großen Beitrag zum kommerziellen Erfolg von Bon Jovi, da er mit der Band Hits wie Livin’ on a Prayer, You Give Love a Bad Name oder Keep the Faith komponierte.

Jons Vater John Bongiovi war ein aus Sizilien stammender Friseur mit slowakischer Abstammung. Seine Mutter Carol Bongiovi hatte einen Blumenladen und war bis 2006 die Leiterin des offiziellen Bon-Jovi-Fanclubs Backstage with Jon Bon Jovi.

Er hat zwei jüngere Brüder, von denen der Eine Musikvideos in Los Angeles produziert, während der andere Bruder Matthew zeitweise Tourmanager von Bon Jovi war und nun eine Bar in New Jersey betreibt.

Am 29. April 1989 hat Jon seine Highschool-Liebe Dorothea Rose Hurley während der New Jersey-Tour in der Graceland Wedding Chapel in Las Vegas geheiratet. Mit ihr hat er vier Kinder: Stephanie Ross (*1993), Jesse James Louis (*1995), Jacob Hurley (*2002) und Romeo Jon (*2002). Seiner Tochter hat er das Lied I Got the Girl, welches auf dem Album Crush zu finden ist, gewidmet.

Seine größten musikalischen sind Southside Johnny & the Asbury Jukes, Bruce Springsteen, Bob Dylan, Thin Lizzy, Alice Cooper und Aerosmith.

Im Jahre 1991 wurde Jon Bon Jovi für seinen Song Blaze of Glory aus dem Film Young Guns II mit dem Golden Globe Award ausgezeichnet. Außerdem wurde das Stück für den Oscar und den Grammy Award nominiert. 1998 erhielt er einen Echo als bester Solo-Künstler.

 

Er arbeitete bereits im Namen vieler Organisationen und Einrichtungen. Er war unter anderem tätig in der Zusammenarbeit mit den Special Olympics, dem Amerikanischen Roten Kreuz, der Elizabeth Glaser Pediatric AIDS Foundation, dem Habitat of Humanity, dem Covenant House, dem Project H.O.M.E. und der Jon Bon Jovi Soul Foundation.

Mit Gründung der Jon Bon Jovi Soul Foundation im Jahre 2006 brachte der Sänger hauptsächlich die Intention zum Ausdruck, Ursachen zu bekämpfen, die Familien in den finanziellen Abgrund zwingen. Durch das vielseitige Arrangieren von diversen Programmen und Partnerschaften unterstützt die Einrichtung mittellose Familien und Individuen, die größtenteils der Obdachlosigkeit zum Opfer gefallen sind. Im Jahre 2011 eröffnete Jon Bon Jovi schließlich die JBJ Soul Kitchen, die den Gästen die freie Wahl darin gibt, ob und wie viel sie für ihre Speisen bezahlen wollen.

Im Jahre 2015 wurde er mit einem Ehrendoktor an der Rutgers University für seine musikalischen Erfolge und sein soziales Engagement ausgezeichnet. 2019 erhielt er einen Ehrendoktor für Musik an der University of Pennsylvania.

Einige seiner bekanntesten Lieder dürften wohl Livin’ on a Prayer und It’s my Life sein, weltweit hat er über 150 Millionen verkaufte Platten. Im Mai ist es dann endlich soweit und er bringt sein 15. Studio Album “2020” raus, welches ein politisches Album werden solle. Einer der Songs “Unbroken” hat ihm sogar eine Zusammenarbeit mit Prinz Harry eingebracht.

Das Lied handelt von den Erlebnissen junger Soldaten. Bon Jovi: „Der Song ist für einen kleinen Film entstanden. Aber er hat eine Message, die auch zum Einsatz von Prinz Harry für die Invictus Games passt.“

Quelle: Wikipedia

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.