Mitte April erscheint mit „Nothing is True & Everything is Possible“ das sechste Studioalbum von Enter Shikari. Ursprünglich wollten die Briten ihre neue Platte am 15. April live in Hamburg präsentieren, doch leider muss die Album-Launch-Show aus dem bekannten Grund abgesagt werden. Doch die Post-Hardcore-Band aus St. Albans vor den Toren Londons hat jetzt bestätigt, dass sie dafür im Dezember mit ihrem neuen Material zu uns auf Tour kommt. Noch ist kein Nachholtermin für Hamburg dabei, aber es wird mit Hochdruck daran gearbeitet, auch den Fans in der Hansestadt die volle Breitseite von Enter Shikari zu präsentieren.

Enter Shikari (c) Lisa Hemp

Für die neue Platte hat Frontmann und Visionär Rou Reynolds die Produktion übernommen und nichts weiter als das bislang größte und aufwändigste Werk der Band geschaffen. Die kompromisslosen Pioniere des Post-Hardcore unterstreichen damit erneut ihre Ausnahmestellung. „Nothing is True & Everything is Possible“ ist ein leuchtender Soundtrack für ein neues Jahrzehnt, ein schmerzlicher Kommentar, der dem Zuhörer alles von reinem Pop-Geflirre bis zur sengenden Punkrock-Raserei bietet, von Four-to-the-floor-Beats bis zu wunderschönen orchestralen Kompositionen wie das zweisätzige „Waltzing Off The Face Of The Earth“. Hier wird der Wahnsinn des modernen Lebens musikalisch greifbar gemacht:

„You can’t trust your own eyes / And you only hear lies / Our future’s been denied / And there’s nowhere to hide / Now that nothing is true / And everything is possible.“

Schon immer sind Enter Shikari den entscheidenden Schritt weitergegangen und haben ihren eigenen und originalen Stil entwickelt. Post-Hardcore ist die Grundlage, dazu kommen Ausflüge in die Elektrosounds, Dubstep- oder Drum’n’Bass-Rhythmen. Die rauschenden Gitarrengewitter, verknüpft mit den screamigen Gesangspassagen, elektronischen Elementen und vermehrt auch Synthieklängen ergaben ein ganz eigenes Klang- und Geräuschbild, das den Sound der Band definiert. Bei allen Genre- und Stilwechseln hört man immer sofort: Das ist Enter Shikari, und sie haben wieder die ganze Welt in ihren Songs eingefangen.

Präsentiert wird die Tour von VISIONS, FUZE, SLAM, Ox-Fanzine & livegigs.de und laut.de.

04.12.2020 Berlin – Columbiahalle

05.12.2020 Köln – Palladium

06.12.2020 Stuttgart – LKA Longhorn

09.12.2020 München – TonHalle

10.12.2020 Offenbach – Stadthalle

Tickets für die Konzerte gibt es ab Freitag, den 27. März, 10 Uhr für 28 Euro zzgl. Gebühren an allen bekannten CTS–VVK-Stellen sowie unter der Hotline 01806 – 853653 (0,20 €/Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,60 €/Anruf), auf fkpscorpio.com und eventim.de.

Quelle: FKP Scorpio

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.