Dave Grohl verbringt oft Nächte mit Kurt Cobain

Es gibt da diesen einen Traum, der den Musiker verfolgt. Dieser eine bestimmte Traum mit Kurt Cobain lässt Dave Grohl seit Jahren nicht in Ruhe.

Kurt Cobain und Dave Grohl (c) Nirvana

Jede dieser Nächte beginnt gleich: Die anfängliche Freude Kurt zu sehen wandelt sich in ein seltsames Ende. Kurt sucht seinen alten Freund immer noch auf und auch wenn Dave Grohl mittlerweile seit 25 Jahren als Sänger und Gitarrist der Foo Fighters tätig ist, träumt er noch immer von seinem früheren Bandkollegen.

Anfänglichen Euphorie über das Wiedersehen wandelt sich leider dabei jedes Mal in ein ungutes Gefühl.

Wie Grohl dem „Independent“ verriet verlaufen diese immer ähnlich:

„Sie geben mir anfänglich immer diesen ersten Schub Freude, weil Kurt dabei ist. Ich denke: ,Oh, er lebt!‘ und es gibt nie eine Erklärung dafür. Einfach nur dieses schöne Gefühl. Und wenn wir dann auf die Bühne gehen, geht alles schief. Da ist niemand im Publikum und meine Drumsticks verlängern sich auf die Größe von Telefonmasten.“

Für Grohl seien die nächtlichen Begegnungen aber wichtig:

„Ich glaube wirklich, dass es da eine Energie oder Zwischenverbindung gibt, die solche Begegnungen zu mehr als nur Träumen machen. Ich bin kein Hellseher oder sowas. Aber ich glaube, dass es bei diesen Träumen eine Energie gibt, die dazu beiträgt, dass es mehr als nur Halluzinationen sind.“

Dave Grohl schöpfte mit eigener Musik neue Kraft

„Wir nehmen ein Album auf, fahren damit drei Mal um den Planeten und sagen dann, dass wir das nie wieder machen werden. Wir sind ausgebrannt und wollen nie wieder ein Instrument sehen. Und zwei Wochen später sitze ich auf der Couch und schreibe ein neues Album.“

Das neueste Werk der Band heißt „Medicine At Midnight“ und erscheint am 5. Februar 2021!!!

Mehr Informationen:

Foo Fighters präsentieren neue Single

In Gedenken an Kurt Cobain † 5. April 1994

Quelle: rollingstone