Die 18-jährige Popsängerin Billie Eilish gewann bei der Grammy-Verleihung in Los Angeles die Trophäen in allen Hauptkategorien: „Bester Song“ und „Beste Aufnahme“ für den Track „Bad Guy“ und „Bestes Album“ („When We Fall Asleep, Where Do We Go”) . Sie wurde zur besten neuen Künstlerin gekürt. Billie ist damit die jüngste Künstlerin, die je alle vier Hauptkategorien bei den Grammys gewann und zuletzt war es 1980 Christopher Cross gelungen in den „the big four“ ausgezeichnet zu werden. Billie Eilish setzte sich an dem Abend unter anderem gegen Taylor Swift („Lover“), Lady Gaga („Always Remember Us This Way“) und Lana Del Rey („Norman F***ing Rockwell“) durch.

Billie Eilish singt “When the Party is Over” bei der 62. Grammy-Verleihung in Los Angeles.

Eilishs Bruder Finneas durfte zudem noch den Grammy als bester Produzent des Jahres mit nach Hause nehmen. Finneas sagte beim Empfang der Auszeichnung für den besten Song:

“Das hier ist für alle Kinder, die heute Musik in einem Schlafzimmer machen. Ihr werdet so einen hier bekommen”.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.