„Black Is King“ wird das neue Werk heißen und entstand in Zusammenarbeit mit Disney+. Geplant ist es die „Schwarze Widerstandsfähigkeit und Kultur“ zu feiern. Das Album wird der Nachfolger des 2019 erschienenen „Der König der Löwen“ CGI Remakes und dem dazugehörigen Albums „The Lion King: The Gift“ sein. Die Arbeit an dem neuem Stück dauert bereits seit einem Jahr und laut der offiziellen Pressemeldung heißt es:

„Die bevorstehende Veröffentlichung wird „Lektionen aus „Der König der Löwen“ für all jene jungen Könige und Königinnen neuinterpretieren, die sich aktuell auf der Suche nach ihrer eigenen Krone befinden“

Black Is King wurde von Queen Bey produziert und neben Beyoncé wird es auch einige musikalische Gäste geben, die keine Unbekannten sind.
Aus Anlass der Black Lives Matter Protesten und pünktlich zum „Juneteenth“ Gedenktag veröffentlichte die Sängerin zuletzt die Single „Black Parade“.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.